Kultur

Kolumbien treffen sich vor der Reise

  • Hauptstadt: Bogotá
  • Amtssprache: Spanisch
  • Gesamtbevölkerung: 47.704.427 Personen
  • Zeitzone: COT (UTC-5)

Kultur

Die kulturellen Merkmale des kolumbianischen Volks sind gewöhnlich fröhlich und farbenfroh und treten bei Festivals und Karnevals zu Tage, bei denen Musik eine wichtige Rolle übernimmt. Kolumbiens Wurzeln spiegeln sich auch im Kunsthandwerk und in archäologischen Parks wider, sowie in den Gemälden und Skulpturen großer Künstler

Musik

Die Fröhlichkeit der Kolumbianer spiegelt sich sehr gut in der Musik wider. Den Rhythmus haben sie im Blut, besonders in den Regionen der Karibik- und Pazifikküste.

Cumbia

Foto: ProColombia

Foto: ProColombia

Dieser Rhythmus ist in der Musik der Atlantikküste wesentlich und weltweit der repräsentativste für Kolumbien. Gespielt wird er mit Gaitas (Flötenart), Trommeln, Maracas (Rasseln) und Guacharaca (ein Kratz-Instrument).  

salsa

Foto: ProColombia

Foto: ProColombia

Ursprünglich aus Kuba kam die Salsa über Barranquilla nach Kolumbien und verbreitete sich Ende der 1960er Jahre, als Musiker aus Puerto Rico Stücke bei der Feria de Cali (Volksfest Calis) spielten. Die Stadt ist bekannt als ‚weltweite Salsa-Hauptstadt‘.

vallenato

Foto: ProColombia

Foto: ProColombia

Dieser Rhythmus der kolumbianischen Karibik verdankt seinen Namen dem Ort, an dem er geboren wurde, nämlich dem Valle de Upar (Tal von Upar). Gespielt wird Vallenato mit Akkordeon, Caja (eine Trommel) und Guacharaca (ein Kratz-Instrument). Zu seinen großen Komponisten zählen Rafael Escalona und Alejo Durán. 

 

Nationale Symbole

Foto: ProColombia
Der Andenkondor

Er ist der größte fliegende Vogel der Welt und nimmt einen wichtigen Platz im Wappen Kolumbiens ein.

Foto: ProColombia
Kaffee aus Kolumbien

Der kolumbianische Kaffee ist weltweit für seine gute Qualität anerkannt und zeichnet sich durch seine Milde und sein Aroma aus.

Foto: ProColombia
Die Wachspalme (palma de cera)

Der Nationalbaum erreicht eine Höhe von bis zu 70 Metern und wächst im Tal von Cocora (im Departement Quindío).

Foto: ProColombia
Die Orchidee

Sie ist typisch für die gemäßigte Klimazone und 1936 wurde die ‚Cattleya Trianae’ zur Nationalblume.