Hier kommen Sie zum Inhalt

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Ziele > Reisetipps der Woche > Cartagena: Audiovisuelles Fenster Kolumbiens für Lateinamerika

Cartagena: Audiovisuelles Fenster Kolumbiens für Lateinamerika

Haga click sobre la imagen para ampliarla Austragungsort des Internationalen Filmfestivals von Cartagena.

Austragungsort des Internationalen Filmfestivals von Cartagena.

Das Internationale Filmfestival von Cartagena ist das größte seiner Art in Lateinamerika.

Cartagena verwandelt sich in einen riesigen Kinosaal, wenn in der Zeit vom 25. Februar bis zum 5. März das 50. Internationale Filmfestival von Cartagena, das älteste von Lateinamerika, ausgetragen wird. Dieses Jahr ist Spanien Gastland mit seinem renommierten Regisseur Carlos Saura, der u.a. die bekannten Filme Los golfos (deutsche Fassung: Die Straßenjungen) und Llanto por un bandido (deutsche Fassung: Cordoba) gedreht hat.

In diesem Jahr wird es eine Veränderung bei der Inszenierung geben, da die Eröffnungsveranstaltung diesmal auf dem Zollplatz stattfinden wird, der von wunderschönen kolonialen Fassaden der Altstadt von Cartagena de Indias umgeben ist, die die Stadt auf der internationalen Tourismus-Bühne so begehrt gemacht haben. Somit zeigt sich Cartagena von ihren beiden Seiten, sowohl als Touristenattraktion wie als Kulturschauplatz.

Das Filmfestival

Haga click sobre la imagen para ampliarla Offizielles Plakat des 50. Internationalen Filmfestivals von Cartagen.

Offizielles Plakat des 50. Internationalen Filmfestivals von Cartagena /Foto: Zur Verfügung gestellt vom Organisationskomitee des FICCI

Im Jahr 1960 hat das Stadttheater von Cartagena erstmalig das Festival ausgerichtet und 1976 wurde das Filmangebot und der audiovisuelle Wettbewerb auf ganz Lateinamerika ausgedehnt und damit dem Kinofest eine größere Reichweite und Bedeutung auf dem Kontinent eingeräumt.

Zielrichtung der Auswahlkriterien zur Teilnahme sind Filme, die einen Einblick in die kulturelle Diversität der teilnehmenden Länder geben, wie auch auf das ihnen zu Grunde liegende audiovisuelle Konzept. Bei diesem Filmfestival dabei zu sein, bedeutet, sich mit Kultur zu umgeben, sich in die verschiedenen iberoamerikanischen Identitäten hinein zu versetzen und mit dem Besuch in der Heroischen Stadt von Cartagena ein unvergessliches Erlebnis mit nach Hause zu nehmen.

Die während des Festivals vorgeführten Filme vermitteln einen Einblick in die jeweilige Kultur der teilnehmenden Länder.

Dieser Event nimmt ständig an Bedeutung auf internationaler Ebene zu und Touristen finden hier die Möglichkeit, während ihres Urlaubs sogar Filme zu sehen, die sie in ihrem Land nicht geboten bekommen. Auf dem roten Teppich des Festivals präsentieren sich berühmte Persönlichkeiten wie Schauspieler, Regisseure, Produzenten und Künstler als Meister der Unterhaltung.

Gefördert wird dieses Festival von der Federación Internacional de Asociaciones de Productores Cinematográficos – FIAPF (auf Deutsch: Internationaler Verband der Filmproduzenten) und bekommt besondere Unterstützung von dem berühmten kolumbianischen Kritiker Alberto Posso Gómez, dem Gründer des Portals Siebente Kunst.

 

 

Cartagena: Und außer Kino?

Haga click sobre la imagen para ampliarla Der Zollplatz in der von Stadtmauern umgebenen Altstadt von Cartagena de Indias.

Der Zollplatz in der von Stadtmauern umgebenen Altstadt von Cartagena de Indias.

Zu den Hauptattraktionen von Cartagena gehört ihre Architektur, deren Merkmale sowohl auf die Kolonial- wie die Republikanerzeiten zurückgehen, gleichzeitig aber hochmoderne Züge aufweist. Ihre Altstadt wurde im Jahr 1984 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und besonders erwähnenswert sind der Inquisitions-Palast, die Festung von San Felipe de Barajas und der Uhrturm.

Der touristische Aufschwung der Stadt hat zu einer enormen Zunahme an Restaurants beigetragen. Die gastronomische Angebotspalette wurde immens ausgeweitet und sie geht einher mit einer exzellenten Hotel-Infrastruktur, die für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas zu bieten hat. Die meisten Restaurants befinden sich rund um den Zollplatz und tragen zu seinem eleganten und zauberhaften Flair bei.

Zu den weiteren Highlights gehören Cartagenas Strände. Die Strände der Insel von Barú oder die von Rosario laden entweder zum genüsslichen Relaxen oder zum Tauchen in den Gewässern voll von schönen Korallen und farbenfrohen Meeresarten ein. Abrunden kann man diese Erlebnisse dann mit einer Shopping-Tour im Einkaufszentrum von Bocagrande, dem renommierten Stadtviertel von Cartagena.

Neben dem Filmvergnügen bieten sich in Cartagena weitere Freizeitaktivitäten wie Tauchen, Einkaufsbummel und kulinarische Touren.

Die Schönheit dieser Stadt in der kolumbianischen Karibik und ihr grandioses Tourismusangebot haben dazu geführt, dass Kommunikationsmedien wie die New York Times und das Portal Hostel World sie als eines der Reiseziele für das Jahr 2010 eingestuft haben und als obligatorischen Halt für jeden Reisenden empfehlen.

Möchten Sie mehr von Cartagena kennen lernen, dann lesen Sie folgendes:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia