Turismo en Cartagena de Indias

Foto: PROCOLOMBIA

32°C - 90°F - H: 78%

Cartagena de Indias

Die Stadt der Mauern, der Stolz Kolumbiens

You are here

Die Meeresbrise und die Sonnenuntergänge, die die Farben der Fassaden 400 Jahre alter Häuser verwandeln, bezaubern die Besucher von Cartagena. Diese Weltkulturerbe-Stadt wurde 1533 von Pedro de Heredia gegründet und bewahrt die koloniale Architektur seiner Bauten und das in Südamerika vollständigste Festungsensemble. 

Was zu tun in Cartagena de Indias

Das von Stadtmauern umgebene historische Zentrum ist die Seele dieser Stadt, die für den Literaturnobelpreisträger des Jahres 1982, Gabriel García Márquez, eine Inspiration darstellte. Hier kann man Jahrhunderten der Geschichte auf steingepflasterten Straßen nachgehen. Außerdem kann man das Castillo de San Felipe erkunden und einen erstaunlichen Spaziergang von alter Kirche zu alter Kirche machen. In der Nähe gibt es auch Schwimmmöglichkeiten und einen Schlammvulkan zum Baden.

EINMALIGE ERLEBNISSE

Erkannt wird Cartagena an seinen 11 Kilometern Stadtmauer, die von den Spaniern errichtet wurden. Im historischen Zentrum sollte man ohne Eile spazieren gehen. Diese Stadt wurde 1984 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und dort finden Filmfestivals und Festivals klassischer Musik statt. Cartagena ist für Flitterwochen ideal, sowie zum Tauchen, für Kreuzfahrten und anderes. 

TOLLE AKTIVITÄTEN

Wenn du Cartagena de Indias besuchst, kannst du viele Aktivitäten finden für alle Geschmäckern, die aus deiner Reise einen einzigartigen Ereignis machen

Bewerten Sie Ihre Ziele, schauen Sie sich die Meinung anderer Reisender an
GEFIEL ANDEREN GUT 
LÄSST SICH LEICHT ERREICHEN