30°C - 86°F - H: 74%

Barranquilla

Barranquilla bedeutet Freude

You are here

Barranquilla, wo der Fluss Río Magdalena auf das karibische Meer trifft, ist eine Stadt, in der sich jedwede Straße in ein Fest verwandelt. Es muss noch nicht mal die berühmte Karnevalszeit sein, damit um eine improvisierte Bühne herum plötzlich eine Menschenmenge das Tanzen anfängt, zu Rhythmen von Instrumenten wie Tamboras (Trommelart), Maracas und Millo-Flöten. Die Freude gehört hier allen.  

Was zu tun in Barranquilla

Barranquilla ist bekannt als Goldhafen Kolumbiens, da die Stadt Ende des 19. Jahrhunderts ein Eingang für Reisende und Waren war, und wurde 1919 zur Pionierin in der zivilen Luftfahrt. Die Hauptstadt des Departements Atlántico erkennt man an der republikanischen Architektur des Viertels El Prado, sowie an Museen, Stränden und Festivals. Im Umland können Touristen Bäche, Sümpfe und andere Naturattraktionen besuchen.

EINMALIGE ERLEBNISSE

Der Karneval von Barranquilla ist nicht nur das wichtigste folkloristische und kulturelle Fest Kolumbiens, sondern er wurde auch von der UNESCO als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit ausgezeichnet. Neben dieser glänzenden Festlichkeit ist die Stadt ein ideales Reiseziel für Einkäufe und ein Hafen, wo Seefahrer aus aller Welt mit ihren Jachten und Segelbooten anlegen. 

TOLLE AKTIVITÄTEN

Wenn du Barranquilla besuchst, kannst du viele Aktivitäten finden für alle Geschmäckern, die aus deiner Reise einen einzigartigen Ereignis machen

Bewerten Sie Ihre Ziele, schauen Sie sich die Meinung anderer Reisender an
GEFIEL ANDEREN GUT 
LÄSST SICH LEICHT ERREICHEN