Min
Max
25°C (77°F)
30°C (86°F)

San Andrés, ein karibischer Zauber

Ein Ozean voller Träume

You are here

Essen in San Andrés

Der afrikanische und englische Einfluss schlägt sich im Essen der Inselgruppe nieder, wo Meeresprodukte wie Fisch, Schnecken und Krebse mit Kokos, Essbanane und Jackfrüchten kombiniert werden. 

UNBEDINGT AUSPROBIEREN

Gastronomische Proben der Inseln sind Rondón, ein Gericht mit Schweinefleisch, Schnecken und Kokosmilch, Empanadas (gefüllte frittierte Teigtaschen) und Suppe mit Krebs, sowie Torte aus süßen, reifen Kochbananen. 

  • Neben der Landstraße auf San Andrés bekommt man bei verschiedenen Ständen frittierte, mit Krebs gefüllte Teigtaschen, Empanadas genannt. Es gibt sie auch gefüllt mit Fleisch und Hühnchen. 

    Krebs-Empanadas (frittierte Teigtaschen)
    Auf der Straße
  • Diese Torte wird mit Mehl zubereitet und mit süßer, reifer Kochbanane gefüllt und gekocht. Dann lässt man sie auskühlen. 

    Torte aus Essbanane
    Ein süßer Touch

RESTAURANTEMPFEHLUNGEN

Auf San Andrés finden Touristen gute auf Meeresessen spezialisierte Restaurants, sowie Stände entlang der Landstraße, die typisches Essen verkaufen. In einigen Hotels auf Providencia gibt es gute Gerichte.