Catedral de sal de zipaquirá

Foto: ProColombia

Min
Max
14°C (57°F)
20°C (68°F)

Zipaquirá, die Erde des Salzes

Ein Wunder im Zentrum Kolumbiens

You are here

Essen in Zipaquirá

Salzkartoffeln sind ein typisches Gericht in Zipaquirá und Umland. Man bekommt in der Gegend auch Hühnchen-Sancocho und das sogenannte Bergarbeitergericht mit u.a. Fleisch und Longaniza (eine Wurst)

UNBEDINGT AUSPROBIEREN

Das Bergarbeitergericht mit Fleisch, Longaniza (eine Wurst), Schweinerippen, Morcilla (mit Reis gefüllte Blutwurst), Hühnchen, Avocado und Salzkartoffeln ist eine Köstlichkeit und wird in Zipaquirá und Nachbardörfern hervorragend zubereitet.

  • Diese Teigware wird neben anderen Zutaten aus Maismehl und Cuajada (Ricotta-ähnlicher Frischkäse) zubereitet. 

    Almojábana
    Ganz weich
  • Fritanga

    Foto: Rudolf © Intermedio Editores SAS.

    Chorizo (Wurstart), Morcilla (Blutwurst mit Reis), Chicharrón (geröstete Schweineschwarte), Longaniza (Wurstart), Kartoffeln, reife Kochbananen und Schweinerippen sind einige der Zutaten einer Fritanga oder Picada (gemischter Grill

    Fritanga
    Der berühmte gemischte Grillteller – Picada
  • Ajiaco

    Foto: ProColombia

    Ajiaco ist eine Suppe, die mit verschiedenen Kartoffelarten (nämlich papa criolla, pastusa und sabanera) zubereitet wird. Dazu kommen neben anderen Zutaten Guascas (ein Kraut), Mais und Hühnchen. 

    Ajiaco
    Eine klassische Suppe
  • Diese Suppe wird mit Hühnchen zubereitet und mit Kartoffeln und Essbananen gekocht. 

    Sancocho
    Eine vollwertige Suppe

RESTAURANTEMPFEHLUNGEN

In Zipaquirá und Umland findet man auf traditionelle Gerichte der Gegenden Cundinamarca und Boyacá spezialisierte Orte aber auch Restaurants, wo internationales Essen serviert wird.