Min
Max
20°C (68°F)
31°C (88°F)

Girón

Die ‚weiße Stadt‘ von Santander

You are here

sello-rtpp9 Kilometer südlich von Bucaramanga aus erreicht man Girón, eine Gemeinde, die zum Netz der Kulturerbedörfer Kolumbiens gehört. Einer der Gründe, warum die sogenannte ‚weiße Stadt‘ zu dieser Liste zählt, ist ihr guter Zustand. 46 Häuserblocks des kolonialen Teils sind erhalten und die dortigen Häuser aus dem 16.,17. und 18. Jahrhundert sowie die Steinpflasterstraßen laden Besucher auf eine Zeitreise ein. 

Was zu tun in Girón

Girón wurde am 15. Januar 1631 gegründet und zieht Besucher des 21. Jahrhunderts mit dem Charme der Vergangenheit an: Es gibt dort Bruchsteinbrücken und Häuser mit breiten Balkonen, die mit braunfarbigen Türen und Fenstern über den Straßen ragen. Zu dieser 1963 zum Nationaldenkmal erklärten Gemeinde im Departement Santander strömen Tausende von Pilgern, um das Bildnis des Señor de los Milagros (Herr der Wunder) in der Kleinen Basilika, Basílica Menor San Juan Bautista, zu verehren. 

EINMALIGE ERLEBNISSE

Im Umland von San Juan de Girón kann man neben anderen landwirtschaftlichen Produkten den Anbau von Tabak, Kakao, Ananas und Mais sehen, aber auch Abenteuersportarten genießen. Reisende können Orte besuchen, wo man starke Emotionen erlebt, nämlich bei Aktivitäten wie Paragliding, Rafting und Rappel. 

TOLLE AKTIVITÄTEN

Wenn du Girón besuchst, kannst du viele Aktivitäten finden für alle Geschmäckern, die aus deiner Reise einen einzigartigen Ereignis machen

National and International Recognition

Bewerten Sie Ihre Ziele, schauen Sie sich die Meinung anderer Reisender an
GEFIEL ANDEREN GUT 
LÄSST SICH LEICHT ERREICHEN