Aguadas - Aguadas, Kaffee in den Bergen

Foto: Viceministerio de Turismo de Colombia

Min
Max
17°C (63°F)
26°C (79°F)

Aguadas

Aguadas, Kaffee in den Bergen

You are here

sello-rtppAguadas liegt 126 Kilometer nördlich von Manizales und empfängt seine Besucher mit Landschaften, wo Kaffee, Essbananen und Zuckerrohr angebaut werden. Diese Gemeinde im Departement Caldas gehört zum Netz der Kulturerbe-Dörfer Kolumbiens und ist bekannt für sein Kunsthandwerk aus Iraca-Palme und als Sitz des Nationalen Festivals Pasillo Colombiano, ein Andenrhythmus.

Was zu tun in Aguadas

Die Gemeinde Aguadas wurde am 5. Juli 1808 gegründet und liegt zwischen den Bergen wie eine Krippe aus steilen Straßen, zwischen denen die Laternenstraße [calle de los faroles] hervorsticht, wo für Autos die Durchfahrt verboten ist. Besucher besteigen dort 144 Stufen, die bemalt sind, als ob es sich dabei um eine Landschafts-Wandmalerei handeln würde. Ein Symbol von Aguadas ist der gleichnamige Hut [sombrero aguadeño], der aus Fasern der Iraca-Palme geflochten wird.

EINMALIGE ERLEBNISSE

Aguadas ist eine der 17 Gemeinden des Departements Caldas, die zur Kaffeekulturlandschaft gehören, welche wiederum am 25. Juni 2011 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. An diesem Reiseziel, welches zum Netz der Kulturerbe-Dörfer Kolumbiens zählt, lernen Besucher die Kaffeekultur in Haziendas aus nächster Nähe kennen und können etwas über den Anbau dieser Bohne, das Landessymbol, lernen.

TOLLE AKTIVITÄTEN

Wenn du Aguadas besuchst, kannst du viele Aktivitäten finden für alle Geschmäckern, die aus deiner Reise einen einzigartigen Ereignis machen

National and International Recognition

Bewerten Sie Ihre Ziele, schauen Sie sich die Meinung anderer Reisender an
GEFIEL ANDEREN GUT 
LÄSST SICH LEICHT ERREICHEN