Bräuche und Traditionen

Teilen Sie und Genießen Sie den Charme von Kolumbien

Bräuche und Traditionen in Kolumbien

Verschiedene Klimazonen und Landschaften führen zu einer enormen kulturellen Vielfalt in Kolumbien, wo ethnische Gruppen, Tänze, Sprachen und volkstümliche Ereignisse die Identität des Landes bestärken. Dazu kommen Museen und lokaler Tourismus, sowie der Besuch von Haziendas, Parks und kolonialen Häusern. Dadurch begreift man das wahre Ambiente vieler Orte. 

Der Charme der Vielfalt

Kolumbien ist eine pluriethnische und vielfältige Nation. Es gibt dort 84 indigene Völker, 60 Muttersprachen und afrikastämmige Bevölkerung. Zudem sticht das Land durch seine traditionelle Küche hervor. 

Schätze der Menschheit

Foto: Viceministerio de Turismo de Colombia

Die UNESCO hat Kolumbien 16 Weltkulturerbeerklärungen ausgesprochen. Acht davon beziehen sich auf Orte und die anderen acht auf kulturelle Äußerungen des immateriellen Kulturerbes. 

Das kolumbianische Gefühl
Foto: ProColombia

Foto: ProColombia

Das Wesen der kolumbianischen Eigenart kann man auf viele Weisen wahrnehmen, beispielsweise indem man sich zum Kaffeetrinken auf einen Dorfplatz setzt oder einen Malecón [meist ein Spazierweg am Meer oder Wasser] entlangspaziert, oder auch, wenn man Statuen in Parks betrachtet. Die kolumbianische Art das Leben zu sehen spiegelt sich u.a. in einheimischer Musik wider, in Museen über den Karneval, in religiösen Traditionen, in Handwerksmessen, im Ethnotourismus und im Besuch historischer Zentren. 

Aktivitäten und Erfahrungen

Nach was suchen Sie?

Foto: ProColombia

Der Aussichtspunkt Sebastián de Belalcázar

Ein Besuch des Aussichtspunkts Sebastián de Belalcázar dient dem geografischen Verständnis Calis. Auf dem Berg, der den...

Die Bibliothek Bartolomé Calvo

Die Bibliothek Bartolomé Calvo in Cartagena wurde zu Ehren des Präsidenten Bartolomé Calvo Díaz so getauft und liegt im...

Das Reservat Quizgó

Im Reservat Quizgó in Silvia können Touristen in Kontakt mit Indigenen der Völker Paez und Guambiano kommen. Zu den...

Der Deich

Der Deich von Bocagrande wurde mit dem Ziel errichtet, Schiffen die Durchfahrt durch die Boca Grande zwischen Punta...

Der Parque Santander

Im Parque Santander, im Zentrum von Leticia, erschallt jeden Abend ein Ohren betäubender Lärm: Dieser stammt von...
El Morro

Foto: Viceministerio de Turismo de Colombia

El Morro

El Morro ist ein felsiger Hügel, der in der Epoche der Eroberung und der Kolonialzeit dazu genutzt wurde, Santa Marta...

Hauptpark

Ein Wasserbrunnen im Zentrum, Palmen, Korallensträucher und andere Bäume schmücken den Hauptpark von Santa Fe de...

Marimba-Musik

Der typische Klang der Marimba, die handwerklich aus Chonta-Schindeln (aus dem Holz einer Palme) und Bambusrohr-...

Ein Besuch des Inquisitionspalasts

Ein bedeutendes Beispiel für die Kolonialarchitektur ist der Inquisitionspalast mit seinem Eingang in barockem Stil und...

Das Haus von Rafael Núñez

Das Haus, in dem der viermalige Präsident Kolumbiens und der Schöpfer des Textes der Nationalhymne Rafael Núñez lebte...
Torre del Reloj, Popayán

Foto: Ministerio de Comercio, Industria y Turismo de Colombia.

Der Uhrenturm

Genannt wird der Uhrenturm ‚die Nase von Popayán‘. Er erhebt sich an der südwestlichen Ecke des Parque Caldas und wurde...

Der Hügel La Popa

Den besten Panoramablick über Cartagena bekommt vom Kloster La Candelaria aus, auf der Spitze des Hügels La Popa...
Das bolivarianische Museum der Gegenwartskunst - Ein Ort für Kunst und Geschichte

Foto: Juan Bonilla - Museo Bolivariano de Arte Contemporáneo

Das bolivarianische Museum der Gegenwartskunst

Das bolivarianische Museum der Gegenwartskunst liegt in der Quinta de San Pedro Alejandrino und besteht aus diversen...

Das Stadion Libertad

Das Stadion des Departements Estadio Libertad ist Sitz der Fußballmannschaft Deportivo Pasto und liegt neben der...
Kunsthandwerk vom Amazonas

Foto: Viceministerio de Turismo de Colombia

Kunsthandwerk vom Amazonas

In Leticia und den indigenen Gemeinschaften des Umlands kann man verschiedenste Arten typischen Kunsthandwerks des...

Das Viertel und die Kapelle von San Antonio

Ein ruhiges Ambiente im Bohème-Stil erlebt man im Viertel San Antonio, wenn man neben alten Villen spazieren geht, wo...
Ein Spaziergang durch die Calle del Arsenal - Hier erwacht die Nacht zum Leben

Foto: ProColombia

Ein Spaziergang durch die Calle del Arsenal

<p>Die Straße Calle del Arsenal ist eine der pittoresksten Straßen Cartagenas, denn die dortigen Cafés, Terrassen...

Das blasende Loch, Hoyo soplador

Der Hoyo Soplador, das blasende Loch, liegt ganz im Süden von San Andrés. Dort kann man ein natürliches Phänomen...
Monumento a la cultura Tayrona, Santa Marta

Foto: ProColombia

Das Denkmal an die Tayrona-Kultur

Die Skulptur eines indigenen Pärchens, das seinen Blick Richtung Sierra Nevada richtet, im Rücken das Meer, ist eine...
Pueblito, en el Tayrona, Santa Marta

Foto: Ministerio de Comercio, Industria y Turismo de Colombia.

Das Pueblito im Park Tayrona

Pueblito ist einer der repräsentativsten Orte der Tayrona-Kultur. Das Dörfchen liegt im Nationalpark Tayrona und...

Foto: Viceministerio de Turismo de Colombia

Haus der Palmen

Das Haus der Palmen gehörte Juan del Corral, dem Diktator, der 1813 die Unabhängigkeit Antioquias erklärte. Es hat...