Eine zugleich moderne und historische Stadt

Fast 500 Jahre in wenigen Häuserblocks

You are here

WARUM LEBEN DIESE ERFAHRUNG IN KOLUMBIEN?

Die Gegensätze zwischen der kolonialen Vergangenheit Bogotas um dem 21. Jahrhundert kann man bei einem Spaziergang wenige Häuserblocks entlang zwischen der Candelaria im historischen Zentrum – wo Gonzalo Jiménez de Quesada am 6. August 1538 die Stadt gründete – und den Türmen des internationalen Zentrums bestaunen, wo die Büros von Banken und Firmen liegen. So macht man eine ‚Zeitreise‘ zwischen steingepflasterten Straßen und Gebäuden mit Helikopterlandeplatz. 

1

Die ersten Siedler in Bogota waren die Muiscas, die zur Chibcha-Sprachfamilie gehören. 

2

Der städtische Entwurf der Spanier entsprach einer Rasterform. 

3

Bogota hat etwa 7 Millionen Einwohner und ist 40.000 Hektar groß.

Ähnliche Erfahrungen