You are here

WARUM LEBEN DIESE ERFAHRUNG IN KOLUMBIEN?

Der Markt Paloquemao im Westen der Stadt ist ein traditioneller Ort der Stadt. Dort wird die alte und verlassene Lagerhalle der Eisenbahn von den Farben des Gemüses und anderer frischer Produkte vom Feld erfüllt. Der Markt wird seit 1972 betrieben und ist viel mehr als nur ein Ort zum Einkaufen. Er lockt auch kolumbianische und ausländische Besucher an, die dort eine große Vielfalt an Früchten vorfinden.

Fotografía 360MCarvajal

1

Besucher können gratis Früchte probieren, wie z.B. Avocado aus Mariquita (Tolima). 

2

In Paloquemao erhält man Tonkua, eine Kürbisart, die bis zu 50 Kilo schwer wird.

3

Leute aus Ländern wie Indien, Peru und Mexiko kommen zum Markt, um besondere Chilisorten zu kaufen.

 

Ähnliche Erfahrungen