You are here

WARUM LEBEN DIESE ERFAHRUNG IN KOLUMBIEN?

Ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung des Regenwalds des Amazonas ist der Nationalpark Amacayacu, dessen Name auf Quechua ‚Fluss der Hängematten’ bedeutet. Reisende können hier die Nacht verbringen und etwa 470 Vogelarten beobachten, darunter Aras und Papageien, ebenso wie eine große Anzahl an Reptilien, Amphibien und Säugetieren, wie die rosafarbigen Delfine.

1

Amacayacu ist 293.500 Hektar groß und dort leben etwa 13 Primatenarten. 

2

Im Park wachsen Bäume wie Zedern, Mahagonis und Kapokbäume.

3

Man sieht dort den Pirarucú, einen Fisch, der bis zu 3 Metern lang werden und über 200 Kilo wiegen kann. 

Ähnliche Erfahrungen