Hier kommen Sie zum Inhalt

Sie sind in:

Start > Official Bloggers > Inge Swinnen > Hoch die Tassen beim Karneval von Barranquilla

We are an expat community that live and feel Colombia; we write in our native languages and love to travel through this beautiful country. Here you can find our travel stories where we share sensations, flavors and smells from Colombia. We invite you to read our experiences.

(*) Colombia.travel and Proexport Colombia is not responsible for personal opinions presented by each blogger.

Follow us on FacebookFollow us on TwitterFollow us on FlickerFollow us on Youtube

Hoch die Tassen beim Karneval von Barranquilla

Nach dem ersten Prä-Karnevalsfest "La Guacherna", das jeden Freitag vor dem Karnevalswochenende stattfindet, bin ich auf den Geschmack gekommen und freue ich mich auf den, zweitgrößten Karneval Südamerikas (nach Rio de Janeiro).

Handy in Plastiktüte: check; Ticket: check, Kleingeld: check; nicht zu neue Klamotten: check; .... Ich bin bereit zu karnevallen an der Kolumbianischen Küste und nehme ein Taxi zur Calle 72 und laufe dann zu Fuß Richtung Hauptstraße "Vía 40", wo die große Parade stattfindet.

foto-1_smaller

Hier kann man in zahlreichen palcos (= Ständen) zwischen den Menschen vor Ort feiern. Je weiter du Richtung Zentrum gehst, desto günstiger werden die Tickets der palcos, aber auch weniger sicher. Die "mini-palcos" sind die billigsten, denn sie stehen auf der Sonnenseite der via 40 – zum Dahinschmelzen.

Tickets kann man vor Ort kaufen (am letzten Tag sind die Tickets super billig: 5.000 bis 10.000 cop/Stück), bei Exito oder bei verschiedenen Vorverkaufsstellen: http://vive.tuboleta.com. Einer der besseren palcos zum Beispiel ist der "Palco Arlequin", ein Stand in der "Zona Rosa" auf der Vía 40. Ein Ticket kostet mich 160.000 cop für 3 Tage – am ersten Tag gibt´s Freibier und Wasser. An den übrigen Tagen nehme ich abgefüllte Plastikflaschen mit. Getränke im palco sind nämlich etwas teuer. Ich kaufe noch ein paar Dosen "Espuma", (Partyschaum, 5.000 cop) und los geht’s.

foto-3_smaller

Dass dieser Karneval das Ereignis des Jahres in Barranquilla ist, wird schnell deutlich! Die ganze Stadt ist schon Wochen im Voraus liebevoll dekoriert; viele Autos haben helle Farben und bunte Aufkleber. Jeder muss es mit bekommen! Es wird getanzt, getrunken, gesungen und genossen. Die meisten Kolumbianer haben Montag und Dienstag frei, womit es noch ein Grund mehr gibt fünfe gerade sein zu lassen.

Abends feier ich in den Vierteln „El Prado Hotel“ (Carr 54 Nr. 70-10) und „Dann Carlton Hotel“ (Calle 98 Nr. 52B-10) wo alle Leute einfach auf der Strasse stehen, tanzen und feiern bis die Schwarte kracht.

foto-2_smaller

Um  aktiv am Carneval teilzunehmen, gibt es die  "Comparsas" (Tanz / Kostüm-Gruppe) zum Beispiel "Disfrázate como Quieras" (Kostüm Whatever You Want) und "La Puntica Ohne Ma" (ein Wagen auf der Parade auf viele last-minute Gäste zu finden sind, alle verkleidet in verrückten Kostümen.

"Maicena" (Mehl & Wasser) und "Espuma" (Schaum) fliegen herum und ich sehe schnell aus wie ein fröhliches Gespenst. Rum, Bier und Aguardiente sind meine Lieblingsgetränke während des Karnevals. Viel Spaß habe ich auch auf "Carnavalada" (Calle 68 Nr. 62-274) wo man 4 Tage mit typischer Live-Musik feiern kann. In der zweiten Nacht des Karnevals möchte ich gerne etwas andere Musik hören und schwinge mich auf eine Elektroparty am Strand in Puerto Colombia (Climanjaro/Pradomar).

Am Samstag (18.02) gibt es die "Batalla de Flores" ein großer Umzug mit allen Königinnen. Am zweiten Tag (19.02) auf der "Gran Parada de Tradición" genieße ich folkloristische Gruppen, verschiedene Tänze und Musik. Die "Gran Parada de Fantasía" bewundere ich am Montag (20.02), was ich persönlich am geilsten finde. Es gibt schöne Kostüme, tolle Aufführungen und eine Menge Abwechslung! Am vierten Tag bin ich totgefeiert und muss leider passen.

Ich bin Fan vom Karneval und freue mich schon auf nächstes Jahr. Zuerst muss ich mich aber ein paar Tage von all dem Gefeier erholen.

Tip1: Pass auf wenn du Mehl und Schaum ins Gesicht kriegst. Es ist ein idealer Moment für Taschendiebe deine Sachen zu stehlen.

Tipp2: Steck deine Kamera / Handy eventuell in eine Plastiktüte.

Tipp3: Trage keine neuen Kleider.

Tipp4: Spezielle Kostüme auf "Carnival de las Artes" im Teatro Amira de la Rosa: Von 9 bis 12.02.2012.

Transport:

Preis Taxi Puerto Colombia - Vía 40 = 20 bis 25.000 cop / Taxi.

Preis-Bus Puerto Colombia  - Vía 40 = 1.900 cop / Pp.

 

Tags: Nicht getaggt
Bewerte diesen Beitrag
3 Stimmen

Kommentare

Gast
Marc Mittwoch, 14 März 2012

Toller Blogbeitrag und Klasse Fotos :) Ich hoffe ich kann nächstes Jahr auch mal den Karneval von Barranquilla besuchen! Saludos.... Marc

Gast
Inge Dienstag, 20 März 2012

Danke Marc! Es war tatsächlich eine PARTY! Bis zum nächsten Jahr.LG, Inge.

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Freitag, 25 April 2014

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia