Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

La respuesta es Colombia

Sie sind in:

Start > Official Bloggers > Christina Zimmermann > Bogotá – eine der gefährlichsten Städte der Welt!?

We are an expat community that live and feel Colombia; we write in our native languages and love to travel through this beautiful country. Here you can find our travel stories where we share sensations, flavors and smells from Colombia. We invite you to read our experiences.

(*) Colombia.travel and PROCOLOMBIA is not responsible for personal opinions presented by each blogger.

Follow us on FacebookFollow us on TwitterFollow us on FlickerFollow us on Youtube

Bogotá – eine der gefährlichsten Städte der Welt!?

Wer schon einmal nach den gefährlichsten Städte oder Ländern der Welt gegoogelt hat, wird sicherlich auch auf Bogotá, Kolumbien gestoßen sein. Welchen Rang Bogotá in dieser „Hitliste“ nun genau einnimmt, dass spielt eigentlich schon keine Rolle mehr. Tatsache ist, dass auf verschiedenen Websites, auf die Gefährlichkeit Bogotá, Kolumbiens hingewiesen wird. Und nicht nur im Internet. Auch bei einer Rundreise durch Peru, erzählte der Reiseführer stolz von Lima wie sicher es doch sei bzw. das Lima nicht zu den gefährlichsten Städten gehört, nicht so Bogotá. Auch viele Reisenden machen um Kolumbien einen großen Bogen. Warum nur!?

 

 

Ich will hier auch nichts schön reden, aber auf ein paar Dinge will ich doch gerne hinweisen. Seit genau 6 Monate lebe ich nun in Bogotá. Es lässt sich hier gut aushalten, solange man eben einige unabdingbare Grundregeln einhält. Aber diese Grundregeln sollte man wohl auch in ganz Südamerika einhalten. Der Sicherheitsstandard ist eben ein anderer hier und mit Deutschland nicht vergleichbar. Durch die Einhaltung dieser Grundregeln kann man aber die ein oder andere heikle Situation vermeiden.

 

 

Kolumbien meiden gehört auf jeden Fall nicht zu diesen Grundregeln. Die 6 Monate hier in Kolumbien, Bogotá waren für mich eine große Bereicherung und ich möchte diese Erfahrung und dieses Abenteuer auf keinen Fall missen.

 

 

Der erste Eindruck von Bogotá ist nun schon etwas länger her, aber vor kurzem haben mich meine Eltern hier besucht, dadurch hab ich das 2. Mal den ersten Eindruck mitbekommen dürfen:  Polizisten und Militärwache fast überall, großes Verkehrsaufkommen mit sparsamen Verkehrsregeln, wenige bis keine Autos die auf den Straßen geparkt sind, überfüllte Transmilenio (Art Metro), Busse ohne Bushaltestellen, viele sehr nette und interessierte Kolumbianer,  nette Taxifahrer, Monserrate, Park Simon Bolivar, das Zentrum mit dem Hauptplatz und dem Goldmuseum, das Viertel Usaquen,  la „Septima“ (Straße 7) und vieles, vieles mehr.

 

 

Bogotá, die Hauptstadt Kolumbiens, über 8 Millionen Einwohner und alles Stadtleben spielt sich auf einer Höhe von ca. 2.500 m ab. Trotz der Höhenlage sieht man am Horizont noch Berge. Jeden Morgen schaue ich auf die Berge und bewundere die Wolkenformationen. Es ist immer wieder ein sehr schönes Panorama. Auch umgekehrt, die Sicht auf Bogotá vom naheliegenden Berg Monserrate ist unvergesslich und beeindruckend. Die Größe Bogotá überwältigt auch von weitem.

 

 

Die Altstadt ebenfalls, die so genannte „La Candelaria“, ist wunderschön und mit ihren Altbauten sehr beeindruckend.

Dort lässt sich leicht ein gutes Restaurants und viele Kulturstätte finden. Von der „Candelaria“ gelangt man auch sehr schnell zu dem Hauptplatz, dem „Plaza Simon Bolivar“.

Natürlich ist dort am Wochenende sehr viel los, unter Woche wird der Platz Simon Bolivar aber mehr von Tauben als von Menschen bevölkert. Von dort  lässt sich auch leicht der Justizpalast besichtigen. Dort werden v.a. sonntags Militärparaden abgehalten. Dies erscheint mir aber mehr eine Bespaßung der Touristen und Kolumbianer als eine ernsthafte Maßnahme. Die Militärparade läuft noch einigermaßen geregelt ab, aber weder die Einheimischen noch die Soldaten sehen sich in der Pflicht die ganze Sache ernst zu nehmen. So werden lustige Bilder gemacht, mit marschiert und die Soldaten zum Lachen gebracht. Sehr erheiternd ist diese andere Art von Leben.

 

 

Nicht zu vergessen bei all der Livedarbietung ist das Goldmuseum. Dieses Museum ist sehr interessant und beeindruckend. Am Sonntag ist dort freier Eintritt, aber auch sonst ist der Eintrittspreis sehr günstig und nicht der Rede wert. Eine sehr gute und beispiellose Idee in Kolumbien ist es keine Eintrittspreise von den +60-jährigen zu verlangen. Nicht dass sie es so nötig hätten, aber wieso sollte man nicht auch im „hohen“ Alter Vorteile haben.

 

 

Eines fällt hier in Bogotá auf, die älteren Menschen sind um einiges fitter und schlanker. Dieses Phänomen erkläre ich mir gern durch die obligatorische Benutzung des öffentlichen Transportsystems. Zu den Transmilenio-Stationen muss Mann oder Frau viel Treppe steigen und dann heißt es meist Stehen im Bus, wenn kein anderer Fahrgast den Platz räumt. Rollstuhl- oder Kinderwagen freundlich ist es hier eigentlich nicht.  Dann gibt es natürlich noch die Alternative – das Busfahren. Die Infrastruktur der Busstrecken ist auch viel dichter als das der Transmilenio.

Der sportliche Teil des Busfahrens besteht darin erst einmal  das Trittbrett zum Einsteigen zu erreichen. Es liegt zum einen sehr hoch, zum anderen fährt der Bus sofort an, sobald ein Fuß und eine Hand mit dem Bus verankert sind. Dann wird, trotz heftiger Schwankungen des Busses, versucht sich zum Fahrer zu  begeben, um zu bezahlen. Endlich geht es danach zu den Sitzplätzen, auch hier sollte man sich besser gut festhalten.

Natürlich blieben meine Eltern nicht „verschont“ und wir sind zum Staunen einiger Kolumbianer gemeinsam Bus gefahren. Die Busse halten übrigens auf Zuruf, Winken oder Pfiff überall wo es nur möglich erscheint. Aussteigen kann man auf der definierten Strecke auch überall und jederzeit.  Aussteigen, ja genau das wollten wir dann auch tun, aber der Bus hat sich während unserer Fahrt so sehr gefüllt, dass ein Durchgang zur Hintertür unmöglich erschien. Irgendwie habe ich mich vorneweg gedrängt, meine Eltern im Schlepptau. Trotzdem wäre der Bus fast ohne meine Eltern weiter gefahren. Ich stand noch mit einem Fuß im Bus und habe laut Stopp, Stopp, Halt gerufen. Die Situation wurde sofort von dem Kolumbianer verstanden und alle haben mit gerufen, damit der Busfahrer stehen bleibt. Der sonst so ungeduldige Busfahrer stand nun etwas länger und meine Eltern konnten in Ruhe aussteigen.  Von so viel Engagement der mitfahrenden Kolumbianer waren wir wirklich überrascht und sehr angetan.

Und apropos Engagement und persönlicher Einsatz…als wir unterwegs zum botanischen Garten waren, haben wir sicherheitshalber eine Gruppe von Polizisten nach den genauen Weg gefragt. Wir wurden prompt von dieser Gruppe persönlich begleitet und  haben uns auch sehr nett unterhalten.  Diese Art von Menschliche Zusammensein und die ehrlich gemeinte angebotene Hilfe sind sehr rührend und faszinierend. Eine sehr bewundernswerte „Actitud“ (Lebensart).

 

 

Diese andere Lebensphilosophie kann man auch sonst überall sehen, so ist die Familie für die Kolumbianer unwahrscheinlich wichtig. Viele Familien machen sonnabends oder sonntags einen Ausflug ins Grüne, um dort gemeinsam zu grillen, zu essen oder um einfach nur gemeinsamen Sport zu machen. So sind wir beispielsweise an einem etwas verregneten Sonntag in den Park Simon Bolivar gegangen. Vorher haben wir uns noch die Bibliothek Virgilio Barco von innen und von außen angeschaut. Die Architektur dieser Bibliothek umgeben von Grün ist sehr schön.

Danach ging es in den Park Simon Bolivar. Dort war sehr viel los. So viele Kinder, so viele Familien, so viele Sportler und natürlich auch Essens-und Trinkstände. Es war ein sehr lebhaftes Treiben, trotz etwas diesigem Wetter. Einige der Familie hatten sogar Zelte aufgebaut, damit sie den einen oder anderen Regenschauer trocken überstehen.

 

 

Die Menschen hier in Bogotá haben sich eben schon an das sich schnell ändernde Wetter gewöhnt. Das Wetter in Bogotá ist tatsächlich etwas komisch. Jahreszeiten gibt es hier keine, obwohl doch, die Jahreszeiten können innerhalb eines Tages auftreten. Am Morgen scheint beispielsweise die Sonne, es ist sommerlich warm, am Nachmittag kann es dann durch Regen und Wind sehr stark abkühlen. Vorteilhaft ist es daher immer mit Regenschirm oder Regenjacke vor die Tür zu gehen, falls man den ganzen Tag unterwegs ist. Jetzt im Januar hatten wir aber viel Glück, denn wir wurden hauptsächlich mit Sonnenschein belohnt. Hier kann es nämlich auch sehr heftig und viel regnen und das in sehr kurzer Zeit. So bin ich schon einmal durch Knöchel hohes Wasser nach Hause gerannt.

Falls der Sonntag nicht gerade im Park oder auf dem Monserrate verbracht wird, sollte man einen Abstecher in das Viertel Usaquen wagen. Dort gibt es nämlich einen sehr schönen Kunstmarkt und vieles mehr.

Usaquen liegt im Norden von Bogotá.  Unter den „Bogotanern“  ist dieses Viertel sehr beliebt, zum einen wegen den guten Restaurants und zum anderen wegen dem  sonntäglichen  Kunstmarkt. Und tatsächlich nach langer Busfahrt auf der Cr.7 (Carrera séptima) sind wir endlich in diesem Viertel gelandet. Ausgestiegen sind wir an einen der „Comercials“ von Bogotá, welches Santa Barbara heißt. Von dort kommt man direkt an den Kunstmarkt hin, der sich dann über einige Straßen in diesem Viertel erstreckt. Auch viele Straßenkünstler sind unterwegs. Manch einer hat wirklich sehr gute und beeindruckende Einfälle. Da lass ich gerne ein paar Pesos springen. Angefangen hat es mit einem Paar, das Tango getanzt hat. Danach ging es an einer irischen Kneipe vorbei. Die Künstler waren alle irisch grün angezogen und haben mit traditioneller irischer Musik begeistert.

Wie auch in anderen Städten gibt es in Bogotá Straßenkünstler, die als Statue oder ähnliches auf ihren Höckern stehen und bei einer Geldspende etwas Überraschendes machen. Unter ihnen war auch ein Genie, der über Stunden seine Füße und Körper von der Erde hatte. Natürlich hatte er dies nur mit der Hilfe eines Gestells bewerkstelligen können, aber was den Einfallsreichtum betrifft, war er unschlagbar. Erstklassig war noch ein Hundebesitzer mit seinen dressierten Vierbeinern. Er hatte seinen süßen Hunden einige Kunststücke beigebracht. Nach der kleinen Vorführung spazierten dann die Hunde mit einem Körbchen umher, um sich ihren „Lohn“ abzuholen. Sehr toll. Auch was das Kunsthandwerk anbelangt, war ich sehr beeindruckt. Einiges von den Sachen kannte ich schon, aber es gab noch viele neue und wunderschöne Schmuckstücke zu begutachten.

Auf unseren Weg mit dem Bus sind wir eine ganze Zeit lang auf der „Séptima“ entlang gefahren. Die Séptima ist eine Straße von Süd nach Nord und zieht sich neben den Bergen entlang. Sie stellt eine der wichtigsten Straßen von Bogota dar. An den Sonntagen wird eine „Spur“ der Carrera Séptima für Spaziergänger, Radfahrer oder Jogger gesperrt. Dadurch soll die grüne Lunge der Stadt erhalten bleiben, was Bogota auch unbedingt nötig hat. Diese Straße ist sowohl unter dem Tag als auch nachts sehr belebt. Es tummeln sich sehr viele Menschen auf der Straße. Auf seine Sachen sollte man hier deswegen besonders gut achtgeben. Die Séptima läuft übrigens auch direkt am berühmten Platz Simon Bolivar entlang.

Tags: Nicht getaggt
Bewerte diesen Beitrag
1 Stimme

Kommentare

Gast
El chino Montag, 29 Oktober 2012

Vielen Dank . Muchas gracias. Ich habe ihren Text genau gelesen und dabei bekamm ich feuchte Augen. Danke. Dios le pague por la pasion que le pone a sus palabras. Abrazos desde Tansania.

Gast
Gerd Samstag, 06 September 2014

Ich bin gerade in Bogota und lese den Bericht mit "natürlichen" Augen und sage: alles stimmt. Ich wohne derzeit an der Septima (Cr. 7) und fahre morgen zu dem Markt in Usaquen. Alle meine Gesprächspartner schwärmen davon. Wir haben zwar jetzt bereits 2014, gleichwohl: sehr hilfreich der Bericht!!!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Montag, 24 November 2014

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.121 seconds, 7.59 MB
Application afterRoute: 0.211 seconds, 16.90 MB
Application afterDispatch: 1.198 seconds, 24.25 MB
Application afterRender: 1.390 seconds, 25.71 MB

Speichernutzung

27077928

84 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'mo5nue0n47bg5cm0590is34rt5'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1416846108' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'mo5nue0n47bg5cm0590is34rt5'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( 'mo5nue0n47bg5cm0590is34rt5','1416876108','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/official-bloggers/entry/christina-zimmermann/bogota--eine-der-gefahrlichsten-stadte-der-welt' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/official-bloggers/entry/christina-zimmermann/bogota--eine-der-gefahrlichsten-stadte-der-welt' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_easyblog_configs
      WHERE name = 'config'
  11. SELECT id
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE permalink='bogota:-eine-der-gefahrlichsten-stadte-der-welt'
  12. SELECT id
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE permalink='bogota--eine-der-gefahrlichsten-stadte-der-welt'
  13. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '10'
  14. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  15. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1638)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  16. SELECT `id`
      FROM `jos_easyblog_mailq`
      WHERE `status` = 0
      ORDER BY `created` ASC
      LIMIT 5
  17. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_post`
      WHERE `publish_up` <= '2014-11-25 00:41:48'
      AND `published` = '2'
      AND `ispending` = '0'
      ORDER BY `id`
      LIMIT 5
  18. UPDATE `jos_easyblog_post`
      SET `published` = '0'
      WHERE `publish_down` > `publish_up`
      AND `publish_down` <= '2014-11-25 00:41:48'
      AND `publish_down` != '0000-00-00 00:00:00'
      AND `published` != '0'
      AND `published` != '3'
      AND `ispending` = '0'
  19. SELECT *
      FROM jos_easyblog_users
      WHERE id = '0'
  20. SELECT *
      FROM jos_easyblog_users
      WHERE id = '0'
  21. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_acl`
      WHERE `published`=1
      ORDER BY `id` ASC
  22. SELECT keywords, description
      FROM `jos_easyblog_meta`
      WHERE content_id = '10'
      AND TYPE = 'post'
  23. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '10'
  24. SELECT *
      FROM jos_easyblog_category
      WHERE id = '2'
  25. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `alias`='christina-zimmermann'
      AND `id`!='2'
  26. SELECT a.`id`, a.`title`, a.`alias`
      FROM `jos_easyblog_tag` AS a
      LEFT JOIN `jos_easyblog_post_tag` AS b
      ON a.`id` = b.`tag_id`
      WHERE b.`post_id` = '10'
  27. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '10'
  28. SELECT *
      FROM jos_easyblog_category
      WHERE id = '2'
  29. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `alias`='christina-zimmermann'
      AND `id`!='2'
  30. UPDATE jos_easyblog_post
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='10'
  31. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_featured`
      WHERE `content_id` = '10'
      AND `type` = 'post'
  32. SELECT a.`id`, a.`title`, a.`alias`
      FROM `jos_easyblog_tag` AS a
      LEFT JOIN `jos_easyblog_post_tag` AS b
      ON a.`id` = b.`tag_id`
      WHERE b.`post_id` = '10'
  33. SELECT *
      FROM jos_easyblog_users
      WHERE id = '90'
  34. SELECT *
      FROM jos_easyblog_users
      WHERE id = '90'
  35. SELECT *
      FROM jos_users
      WHERE id = '90'
  36. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=blogger&layout=listings&id=90'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  37. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=latest'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  38. SELECT COUNT(1)
      FROM (SELECT a.*, (COUNT(b.id) - 1) AS `depth`
      FROM `jos_easyblog_comment` a, `jos_easyblog_comment` b
      WHERE a.`post_id` = '10'
      AND b.`post_id` = '10'
      AND a.`published` = 1
      AND b.`published` = 1
      AND a.`lft` BETWEEN b.`lft`
      AND b.`rgt`
      GROUP BY a.`id`) AS x
  39. SELECT a.*, (COUNT(b.id) - 1) AS `depth`
      FROM `jos_easyblog_comment` a, `jos_easyblog_comment` b
      WHERE a.`post_id` = '10'
      AND b.`post_id` = '10'
      AND a.`published` = 1
      AND b.`published` = 1
      AND a.`lft` BETWEEN b.`lft`
      AND b.`rgt`
      GROUP BY a.`id`
      ORDER BY a.`lft` ASC
      LIMIT 0,100
  40. SELECT a.id AS `user_id`, c.id, a.name AS `displayname`
      FROM `jos_users` AS a  
      INNER JOIN `jos_easyblog_users` AS b    
      ON a.id = b.id  
      INNER JOIN `jos_easyblog_likes` AS c    
      ON a.id = c.created_by
      WHERE c.content_id = '13'
      AND c.`type` = 'comment'
      ORDER BY c.id DESC
  41. SELECT a.id AS `user_id`, c.id, a.name AS `displayname`
      FROM `jos_users` AS a  
      INNER JOIN `jos_easyblog_users` AS b    
      ON a.id = b.id  
      INNER JOIN `jos_easyblog_likes` AS c    
      ON a.id = c.created_by
      WHERE c.content_id = '57'
      AND c.`type` = 'comment'
      ORDER BY c.id DESC
  42. SELECT `id`,`params`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=latest'
      AND `published`='1'
  43. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '10'
  44. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=entry&id=10'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  45. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '10'
  46. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=blogger&layout=listings&id=90'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  47. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_post`
      WHERE `id`='10'
  48. SELECT *
      FROM jos_easyblog_category
      WHERE id = '2'
  49. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `alias`='christina-zimmermann'
      AND `id`!='2'
  50. INSERT INTO `jos_easyblog_captcha` ( `created` )
      VALUES ( '2014-11-25 00:41:48' )
  51. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_comment`
      WHERE `post_id`='10'
      AND `published` = '1'
  52. SELECT *
      FROM jos_easyblog_meta
      WHERE `type`='post'
      AND `content_id`='10'
  53. SELECT a.`id`, a.`title`
      FROM `jos_easyblog_post` AS `a`
      WHERE a.`published` = '1'
      AND a.`ispending` = '0'
      AND a.`private` = '0'        
      AND a.`issitewide` = '1'
      AND a.`created` < '2012-04-23 16:49:19'
      ORDER BY a.`created` DESC
      LIMIT 1
  54. SELECT a.`id`, a.`title`
      FROM `jos_easyblog_post` AS `a`
      WHERE a.`published` = '1'
      AND a.`ispending` = '0'
      AND a.`private` = '0'        
      AND a.`issitewide` = '1'
      AND a.`created` > '2012-04-23 16:49:19'
      ORDER BY a.`created` ASC
      LIMIT 1
  55. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_trackback`
      WHERE `post_id` = '10'
      ORDER BY `created` DESC
  56. SELECT `id`
      FROM `jos_easyblog_adsense`
      WHERE user_id = '90'
  57. SELECT *
      FROM jos_easyblog_adsense
      WHERE id = '6'
  58. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=blogger&layout=listings&id=90'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  59. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_ratings`
      WHERE `created_by`='0'
      AND `uid`='10'
      AND `type`='entry'
      AND `sessionid`='mo5nue0n47bg5cm0590is34rt5'
  60. SELECT AVG(VALUE) AS ratings, COUNT(1) AS total
      FROM `jos_easyblog_ratings`
      WHERE `uid`='10'
      AND `type`='entry'
  61. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=blogger&layout=listings&id=90'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  62. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_session`
      WHERE `userid`='90'
      AND `client_id`<>'1'
  63. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=categories&layout=listings&id=2' OR `link` LIKE 'index.php?option=com_easyblog&view=categories&layout=listings&id=2&limit%'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  64. SELECT *
      FROM jos_easyblog_category
      WHERE id = '2'
  65. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `alias`='christina-zimmermann'
      AND `id`!='2'
  66. SELECT `title`
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `id` = '2'
  67. SELECT `id`,`params`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=latest'
      AND `published`='1'
  68. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '8'
  69. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=entry&id=8'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  70. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '8'
  71. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=blogger&layout=listings&id=90'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  72. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_post`
      WHERE `id`='8'
  73. SELECT *
      FROM jos_easyblog_category
      WHERE id = '2'
  74. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `alias`='christina-zimmermann'
      AND `id`!='2'
  75. SELECT `id`,`params`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=latest'
      AND `published`='1'
  76. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '11'
  77. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=entry&id=11'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  78. SELECT *
      FROM jos_easyblog_post
      WHERE id = '11'
  79. SELECT `id`
      FROM `jos_menu`
      WHERE `link`='index.php?option=com_easyblog&view=blogger&layout=listings&id=89'
      AND `published`='1'
      LIMIT 1
  80. SELECT *
      FROM `jos_easyblog_post`
      WHERE `id`='11'
  81. SELECT *
      FROM jos_easyblog_category
      WHERE id = '6'
  82. SELECT COUNT(1)
      FROM `jos_easyblog_category`
      WHERE `alias`='colombiafacil'
      AND `id`!='6'
  83. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  84. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine