Hier kommen Sie zum Inhalt

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis
cafe_colombiano.jpg

Granos del café, fotografía: Akatayama http://www.flickr.com/photos/akatayama/84707813/sizes/l/

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Aktivitäten > Thematische Touren durch Kolumbien > Der kolumbianische Kaffee > Zum Klima und der geographischen Lage des Kaffees

Zum Klima und der geographischen Lage des Kaffees

Der Erfolg des Kaffeeanbaus hängt von ganz spezifischen, klimatischen Voraussetzungen ab und auch wenn es ein tropisches Produkt ist, müssen für seinen Anbau zudem noch spezielle Bedingungen erfüllt werden, die mit dem Boden, der Temperatur, der Niederschlagsmenge und der Höhe über dem Meeresspiegel zusammenhängen.

Die geographische Lage:
Die ideale Höhe für den Kaffeeanbau liegt zwischen 1.200 bis 1.800 Metern ü.d.M. In Kolumbien befinden sich die Kaffeeanbaugebiete überwiegend an den Hängen der drei Andenkordilleren (West-, Zentral- und Ostkordillere) und in kleinerem Rahmen an denen des Küstengebirges Sierra Nevada de Santa Marta. Die Kaffeezonen in Kolumbien befinden sich in den Departmentos von Antioquia, Boyacá, Caldas, Cauca, Cesar, Caquetá, Casanare, Cundinamarca, Guajira, Huila, Magdalena, Meta, Nariño, Norte de Santander, Quindío, Risaralda, Santander, Tolima und Valle del Cauca. In diesen Regionen sind die klimatischen und atmosphärischen Bedingungen ideal für das Wachstum der Kaffeeplantagen.
Die Temperatur:
Die ideale Temperatur für den Kaffeeanbau liegt zwischen 19 und 21,5 ºC.
Zum Vergrößern, klicken Sie in das Foto. ranos del café colombiano

Kolumbianische Kaffeekirschen /Foto:100 por ciento café de Colombia

Die Niederschlagsmenge:
Die angemessene jährliche Niederschlagmenge für den Kaffeeanbau liegt zwischen 1.800 und 2.800 mm und sollte gleichmäßig auf das ganze Jahr verteilt sein, mindestens aber eine durchschnittliche monatliche Niederschlagsmenge von 120 mm aufweisen.
Die Luftfeuchtigkeit:
Dieser klimatische Faktor kann hohe Schwankungen zwischen Tag und Nacht aufweisen. Das wichtigste ist, dass genügend Luftfeuchtigkeit vorhanden ist.
Die Windstärke:
Ideal für den Kaffeeanbau sind windgemäßigte Zonen.
Zum Vergrößern, klicken Sie in das Foto. Recolector del café en una plantación colombiana

Kaffeepflücker in einem kolumbianischen Anbaugebiet

Sonneneinstrahlung:
Die Sonneneinstrahlung in der Kaffeezone sollte bei 1.600 und 2.000 Sonnenstunden im Jahr (4,5-5,5 Sonnenstunden am Tag) liegen.

Da in Kolumbien all diese Voraussetzungen erfüllt werden, ist es möglich, das ganze Jahr über Kaffee zu pflücken. Es gibt eine Haupternte und eine kleinere, Traviesa oder Mitaca genannt, die etwa ein Drittel der Haupternte ausmacht.

Foto: 100 % Kolumbianischer Kaffee

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia