Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Sie sind in:

Kolumbiens Früchte: Geschmackvoller, farbenfroher und gesunder Reichtum

Kolumbiens Früchte findet man sowohl in den Auslagen der Supermärkte und Ladenketten wie auch feilgeboten auf den Marktplätzen. Sie werden mit einfachen Fahrzeugen durch die Gassen der Dörfer und Straßen der Städte befördert, oder auch in speziellen Obstschalen auf den Köpfen der folklorisch bekleideten Obstverkäuferinnen der Karibik, den Palenqueras, zur Schau getragen. Sie werden auch als saftige Obstsalate angerichtet oder klein geschnitten in erfrischenden Fruchtsaftgetränken angeboten.

In der Natur trifft man sie in grünem und reifem Zustand auf Bäumen und fruchtbaren Äckern. Die Früchte Kolumbiens sind eine weitere köstliche Art, die Lieblichkeit des Landes kennen zu lernen.

Die Früchte Kolumbiens sind eine weitere köstliche Art, die Lieblichkeit des Landes kennen zu lernen.

Es gibt sie in allen Formen, Größen, Geschmacksrichtungen und Farben wie grün, rot, gelb oder der, die ihr den Namen gibt: Naranja (Orange), Mora (Brombeere) oder Mandarine.

Ihre Vielfalt ist bedingt durch die unterschiedlichen Klimabedingungen des Landes: Von tropisch heiß über gemäßigt warm bis hin zur Hochgebirgskälte. Einige gedeihen sogar gleichzeitig in unterschiedlichen Klimazonen.

Man muss sich nicht unbedingt in die Anbaufelder begeben, um sie zu finden. Dem Ergebnis der Früchteproduktion des Landes begegnet man bereits an den Überlandstraßen. Vor allem in den warmen und heißen Klimazonen trifft man überall an den Straßenrändern auf die einladend aufgestellten Obststände, die das Landschaftsbild dekorieren und die ganzjährige Großzügigkeit der fruchtbaren Erde präsentieren.


Die attraktiven Obststände dekorieren das Landschaftsbild Kolumbiens.

 

Süße Geschmacksrichtungen und Inspiration

Die Früchte gelten als besonderes Merkmal von Kolumbien: Ein farbenfrohes, fröhliches und wohlschmeckendes Land. Sie sind die Quelle von Proteinen, Vitaminen, Wasser und Mineralen, aber auch Quelle der Inspiration von Dichtern und Sängern, die in Metafern die Liebe und die Sinnlichkeit der Frau mit der Süße und Saftigkeit der Früchte vergleichen.

Die Früchte gelten als besonderes Merkmal von Kolumbien: Ein farbenfrohes, fröhliches und wohlschmeckendes Land.

Haga click sobre la imagen para ampliarla Palenquera mit ihren Früchten

Palenquera mit ihren Früchten/Flickr-Nutzer Flowery *L*u*z*a*/

Darüber hinaus sind dank der mündlichen Überlieferung und der Merkmale von süßen, halbsüßen, sauren oder neutral schmeckenden Früchten Sprichwörter in der Volksweisheit hängen geblieben, die alltägliche Situationen unterhaltsam beschreiben.

Mit Früchten werden Obstsäfte und Wortspiele gemacht. Mit der Zitrone, der Erdbeere, dem Apfel, der Avocado, dem grünen Mango, der Ananas oder der Papaya.

Auf dem Gebiet der Dichtung und Prosa ist die Kreativität grenzenlos. Und so ist es auch im praktischen Leben, wenn es nämlich um die Nutzung der Früchte hinsichtlich ihrer Geschmacksrichtung, Beschaffenheit und Merkmale geht: Der Kolumbianer überrascht jedesmal mehr mit seinem unerschöpflichen Einfallsreichtum, was die Verwendung dieser landwirtschaftlichen Produkte angeht. Bis hin zur Züchtung neuer Obstsorten durch die Kreuzung mit anderen, wie z.B. der Gulupa (gehört zur Familie der Passionsfrüchte) oder der Guayaba pera (Kreuzung von Birne mit Guave).

Haga click sobre la imagen para ampliarla Kolumbiens Früchte

Kolumbiens Früchte/Flickr-Nutzer  UnaNada/

Die Früchte als Symbole der jeweiligen Regionen von Kolumbien

So identifiziert sich auch jede kolumbianische Region mit dem Produkt, das auf ihren Feldern gedeiht. In gleicher Weise wie der Besucher die verschiedenen regionaltypischen Gebräuche kennen lernt, so gehört auch das Probieren ihrer jeweils ganz eigenen Früchte dazu.

Früchte im Kaffee-Dreieck

Als Beispiel gilt der Besuch der Raststätten von Cerritos in der Nähe der Stadt von Pereira (Kaffee-Dreieck), wo man der Versuchung nicht widerstehen kann, die köstliche, dort angebaute Ananas, zu probieren.

Früchte in der Karibik

In der Karibikregion und vorwiegend an ihren Stränden dreht sich alles um die Kokosnuss: Die Nuss selbst, das Kokosnusswasser und die vielen Rezepte, die damit zubereitet werden. Dazu gehören die traditionellen Cocadas, Fladen aus Kokosraspeln, die mit braunem Rohzuckersirup und teilweise mit zusätzlichen Früchten verfeinert werden.

In Kolumbien werden die Früchte frisch verzehrt oder zu Säften, Kompotten, Aperitifs, Desserts, Gelees und mit weiteren Zutaten verarbeitet.

Dank der Üppigkeit der Erde und dem Bedürfnis, neue Formen der Gastronomie zu kreieren, werden die Früchte in vielen Teilen des Landes nicht nur geschält und roh gegessen oder als Säfte getrunken, sondern auch in vielen Formen weiter zu Kompotten, Aperitifs, Desserts, Gelees und in Kombination mit anderen Ingredienzien verarbeitet.

Seit vielen Jahren werden Früchte in der Gastronomie, der Cocktail- und Desserterstellung verwendet und ständig weiter bereichert, mit Hilfe von Studien und Kreationen derjenigen, die in ihnen die ideale Geschmackskomponente herausfinden, um ihre Rezepte optimal abzurunden. Und seit längerem ist auch die Meinung passé, dass man salzige Lebensmittel oder Gerichte nicht mit anderen Geschmacksnuancen mischen kann. Heutzutage trifft man auf viele süßsaure Hauptgerichte, bei denen die kolumbianischen Früchte als Zutat eine wichtige Rolle spielen.

{gallery}turistainternacional/Quehacer/informeespecial/fruta{/gallery}

Früchte als Beitrag zur Gesundheit und Schönheit

Die Früchtekur nutzt die heilenden Wirkungen der Früchte bei der Behandlung von verschiedenen Leiden.

In Kolumbien ist es sehr einfach, die positiven Auswirkungen der Früchte zu testen, da sie das ganze Jahr über geerntet werden können. Auf den Bäumen gedeihen sie in Hülle und Fülle und man trifft auf ihre Köstlichkeit in jedem Winkel des Landes.

Früchte sind nicht nur reich an Nährstoffen, sondern tragen darüber hinaus zu immer neu entdeckten Verwendungszwecken als Heilmittel von einigen Leiden und Krankheiten bei.

Die Früchtekur wird immer beliebter als Behandlungsmittel mit heilender Wirkung. Die Guave, die Pitahaya (Drachenfrucht), die süße Granadilla (gehört zu Familie der Passionsfrucht), die Erdbeere oder die Physalis (Kapstachelbeere) sind von großer Bedeutung bei der Behandlung von verschiedenen Leiden.

Nimmt man häufig Früchte zu sich, fühlt man sich innerlich wohl, darüber hinaus aber verwendet man sie auch als kosmetische Basis von Shampoos, Cremes und Gesichtsmasken, die das Aussehen verbessern und Haar, Haut, Augen und Nägel aufleben lassen. Es gibt nichts, wofür sie nicht nützlich wären.

Köstliche Lebensmittel, erfrischende Säfte und Cocktails, gesundes Leben: Das sind die Synonyme, mit denen man die Früchte, die in  Kolumbien gedeihen, gleichsetzt. Und es ist sehr einfach, die positiven Auswirkungen der Früchte zu testen, da sie das ganze Jahr über geerntet werden können. Auf den Bäumen gedeihen sie in Hülle und Fülle und man trifft auf ihre Köstlichkeit in jedem Winkel des Landes.

Wenn Sie das Thema Früchte interessiert, dann sicher auch weiteres diesbezüglich:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.135 seconds, 7.60 MB
Application afterRoute: 0.224 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.418 seconds, 19.50 MB
Application afterRender: 0.814 seconds, 21.40 MB

Speichernutzung

22554288

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'irapqmst3asliegp2f6monasl4'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1419131499' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'irapqmst3asliegp2f6monasl4'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( 'irapqmst3asliegp2f6monasl4','1419161499','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/sonderberichte/kolumbiens-fruechte' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/sonderberichte/kolumbiens-fruechte' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1388)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 779
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-12-21 11:31:39' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-12-21 11:31:39' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='779'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine