Hier kommen Sie zum Inhalt

In den Naturparks von Kolumbien wird einem klar, was Artenvielfalt bedeutet. Es ist ergreifend, so viele Lebensformen an einem Ort vereint zu sehen.

Steinar Saeter

aus Norwegen

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis
interna_que_hacer_naturaleza_parques_naturales_caribe.jpg

Naturpark Los Flamencos: Heiligtum des Lebens und der Farbe

Vogelbeobachtung in der Karibikregion Im Naturreservat Los Flamencos

Vogelbeobachtung in der Karibikregion Im Naturreservat Los Flamencos

Das Naturschutzgebiet für Fauna und Flora Los Flamencos ist ideal, um die bunte Kultur des Wayúu-Volks kennen zu lernen und Flamingos, diese so tropischen und exotischen Vögel zu beobachten. Es liegt an der Karibikküste, in einer Zone mit tropischem Trockenwald im Westen der Halbinsel La Guajira, die zur Gemeinde Riohacha gehört. Im Gebiet von Tococo erlebt der Besucher einen einzigartigen und unvergesslichen Moment, wenn er nämlich glaubt, dass das Morgenrot dort über den Küstenlagunen des Reservats die Ruhe des blauen Himmels über der Halbinsel La Guajira unterbricht, und dann feststellt, dass es ein vorbeiziehender, rosafarbener Flamingoschwarm ist. Und von daher der Name des Naturschutzgebiets.

Rosafarbener Genuss in der exotischen Wüste von La Guajira.

In dieser ausgedehnten Küstenebene mit ihren wüstentypischen Farben gibt es eine Unmenge von Salzwasser-Lagunen, von denen viele in Trockenzeiten zu Salz werden. Die eleganten Flamingos und ihre exotischen Nester aus Lehm, die die Form von bis zu 60 cm hohen Türmen annehmen, sind die Hauptattraktion dieses Reservats, das außerdem den direkten Kontakt zur reichen Wayúu-Kultur ermöglicht. Man kann auch Sonne und Strand genießen, herrlich wandern, den ganzen Nachmittag in einer typischen Hütte faulenzen oder mit den einheimischen Fischern angeln gehen.

Merkmale

  • Ausdehnung von 7.000 Ha
  • Flachland auf Meereshöhe
  • 4 vom Meer getrennte Küstensümpfe sind Lebensraum der Flamingos
  • Temperatur zwischen 25º und 30º C
  • Gelegentlich gibt es regenlose Jahre, was zur Auswanderung der Flamingos führt
  • Es gibt salzhaltige Wälder und Strände mit üppigen Helikonien und zahlreichen Mangrovenarten
  • Die Flamingos gehören zu den verbreitesten Vogelarten des Gebiets
  • Es gibt eine Vielfalt von Weich- und Krustentieren
  • Vor der Eroberung bewohnten das Gebiet die Guanebucanes, die zur Sprachfamilie der Arawak gehörten, ein Volksstamm von Landarbeitern, Fischern und Seefahrern, die das Gebiet in Küsten- und Flussnähe besiedelten
  • Die Bewohner des Weilers La Boca gehören zum indigenen Wayúu-Volk

Anreise

  • Über die Hauptverkehrsachse der Karibik: 24 km von Riohacha entfernt befindet sich der Ort Camarones, von wo aus man nach ungefähr 3,5 km (5 Min.) zum Verwaltungszentrum Cabaña Guanebucane gelangt
  • Von Santa Marta aus: Die Hauptverkehrsachse der Karibik über Riohacha bis Camarones nach 165 km (2 Stunden). Von dort aus, nach 3,5 km über eine gut ausgebaute Straße, gelangt man zum Touristenzentrum Boca de los Camarones, wo sich das Verwaltungszentrum Cabaña Guanebucane befindet
  • Zwischen den Gemeinden und der Hauptstadt fahren klimatisierte Busse
  • Es gibt auch öffentlichen Busse und Taxen auf der Hauptverkehrsachse der Karibik

Attraktionen

  • Das Haus Luis Antonio Robles in der Gemeinde Camarones
  • Die Lagunen Navío Quebrado, Grande und Laguneta de Chentico, an denen man Vögel beobachten kann
  • Die indigenen Volksstämme Cari Cari und Tocoromana
  • Zentrum zur Erhaltung des Handwerks Yanama in der Ranchería Loma Fresca
  • Zentrum für Forschung und Umwelterziehung der Meeresschildkröten
  • Verwaltungszentrum Guanebucane
  • Die Fischer der Wayúu-Kultur, der Alijunas mit kreolischer und afro-guajirischer Abstammung

Eintritt in den Park

Bitte fragen Sie in Ihrem Reisebüro nach oder erkundigen Sie sich in folgender Webseite: www.parquesnacionales.gov.co

Unterkunft

  • Im Reservat wird die touristische Infrastruktur von der Arbeitsgruppe für Ökotourismus El Santuario koordiniert
  • Kost und Logis bieten die Rancherías, ausgestattet mit Hängematten zum Schlafen
  • In den Rancherías gibt es keinen Strom und Wasser wird angeliefert

Die Karibik ist Sonne und Strand und mehr noch als das. Entdecken Sie es hier:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia