Hier kommen Sie zum Inhalt

In den Naturparks von Kolumbien wird einem klar, was Artenvielfalt bedeutet. Es ist ergreifend, so viele Lebensformen an einem Ort vereint zu sehen.

Steinar Saeter

aus Norwegen

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis
interna_que_hacer_naturaleza_parques_naturales_andes.jpg

Naturpark Los Nevados: Landschaft mit schneebedeckten Gipfeln

Aufstieg zum Nevado del Tolima /Fot. http://www.flickr.com/photos/biografica/2755083210/sizes/l/.

Aufstieg zum Nevado del Tolima /Fot. biografica

Im Staatlichen Naturpark Los Nevados finden die Besucher Unterkunft in El Cisne, die auf 4.050 Metern ü.d.M. liegt und eine der höchsten Bergschutzhütten Kolumbiens ist. Dieser Park mit riesengroßen und majestätischen Andengipfeln liegt in den Departamentos von Caldas, Risaralda, Quindío und Tolima. Die schneebedeckten Gipfel Quindío, Santa Isabel, El Cisne, El Ruiz und Tolima, alle über 4.800 Meter ü.d.M. hoch, bilden den Staatlichen Park und sind Heimat von auf der Welt einzigen Arten, darunter die Schneesittichs und die Páramo-Kolibrís.

Geheimnisvolle Mondlandschaften, eine Zeitreise, die auf den Gipfel führt.

Das Besucherzentrum liegt in einer strategisch günstigen Gegend auf der Route Manizales – Brisas -Villamaría, und sein komplexes Landschaftsbild besteht aus Wald, Páramo, Superpáramo und über Moränen, die Mondlandschaften gleichen, gelangt man zum ewigem Schnee. Die Otún-Lagune trägt zum friedlichen Landschaftsbild bei. Im Park gibt es die Möglichkeit für viele verschiedene, erholsame oder sportliche, hochgebirgstypische Unternehmungen wie Wanderungen, Mountainbiken, Fels- bzw. Eisklettern und Sportangeln.

Die besten Touristenunterkünfte des Parks Los Nevados konzentrieren sich im nördlichen Sektor, an den Orten Brisas, Chalet Arenales und Refugio del Ruiz.

Merkmale

  • Ausdehnung: 58.300 Ha.
  • Höchste Stelle der Zentralkordillere.
  • Die höchsten Gipfel sind Quindío (4.750 Meter ü.d.M.), Santa Isabel (4.950 Meter ü.d.M.), El Cisne (4.700 Meter ü.d.M.), der Krater von La Olleta (4.850 Meter ü.d.M.) und der schneebedeckte Vulkan Nevado del Ruiz (5.400 Meter ü.d.M.). Die Vulkankette endet beim Nevado del Tolima (5.200 Meter ü.d.M.).
  • Die Temperaturen schwanken von 14º C plus bis zu 3º C minus.
  • Die starke Regenperiode ist im April/Mai, die schwächere im Oktober.
  • Die Trockenperiode ist im Januar/Februar und Juli/August.
  • In den Tälern und an den Hängen der tiefsten Stelle wächst Andenwald, in dem die Wachspalme (Nationalbaum) überwiegt.
  • Die Fauna ist vielfältig: Es gibt Tapire, Elche, Brillenbären, 20 Fledermausarten und viele Froscharten.
  • Der mittlere Teil der Zentralkordillere wurde vom Quimbaya-Volk bewohnt, welches vor allem für seine Goldschmiedekunst bekannt war, die als bestverarbeitetste im präkolumbischen Amerika zählt, aber auch sein Töpferhandwerk ist erwähnenswert.

Anreise

  • Über die Route Manizales – Murillo - Refugio Brisas gelangt man in 1 Stunde mit dem Fahrzeug (10 km) bis zum unteren Teil der Schneegrenze.
  • Über die Route Manizales – Murillo - Refugio Brisas kommt man in 4 Stunden mit dem Fahrzeug zur Otún-Lagune.

Attraktionen

  • Touren vom Nevado del Ruiz, der Otún-Lagune bis Brisas.
  • Bergsteigen.
  • Angeln.
  • Geführte Wanderungen entlang der Lehrpfade.
  • Thermalquellen des Nevado del Ruiz.
  • Schwefelquellen von El Rancho im Tal des Combeima-Flusses im Departamento von Tolima.
  • Gruppe der schneebedeckten Gipfel: Ruiz, Tolima (seine unwegsame Topographie macht das Klettern schwer), Santa Isabel (sein dreigeteilter Gipfel gehört zu den schönsten des Massivs), El Cisne (zwischen El Ruiz und Santa Isabel) und der Quindío, der nur im Winter schneebedeckt ist.
  • Die Otún-Lagune auf 3.900 Metern ü.d.M., ideal zum Sportangeln.
  • Gualí-Kaskade auf 4.000 M.ü.d.M.
  • Die Grüne Lagune: Ein kleiner Eissee südlich des Cisne-Gipfels.

Vor dem Aufstieg wird empfohlen:

  • Es wird empfohlen, 2 Tage vor der Tour Süßigkeiten zu essen. Während des Aufstiegs sollte man nicht zuviel davon nehmen.
  • Ab 4.000 Meter ü.d.M. sollte man weder rennen noch anstrengende Tätigkeiten ausüben.
  • Nicht aufsteigen sollten: Personen mit Kreislaufproblemen oder Atemschwierigkeiten, schwangere Frauen, Kinder unter 6 und Erwachsene über 60 Jahren.
  • Während des Aufstiegs sollten weder alkoholische Getränke zu sich genommen noch geraucht werden.
  • Es sollten weder Abfälle liegengelassen werden noch Proben von Fauna, Flora und der Erde mitgenommen werden.

Was sollte man mitnehmen?

  • Trekkingschuhe.
  • Bequeme Wanderhosen.
  • Handschuhe.
  • Wasserdichte Jacke.
  • Mütze.
  • Sonnenbrille.
  • Badesachen.
  • Sonnenblocker.
  • Lippenschutz.
  • Fotoapparat.
  • Sportgetränke.
  • Obst.
  • Rucksack.
  • Ersatzkleidung.
  • Wanderstock.
  • Feldflasche.
  • Erdnüsse und Süßigkeiten.

Eintritt in den Park

In den Nevados /Fot. http://www.flickr.com/photos/paulhs/2777474001/sizes/o/.

In den Nevados /Fot. paulhs

Bitte fragen Sie in Ihrem Reisebüro nach oder erkundigen Sie sich in folgender Webseite: http://parquesnacionales.gov.co

Unterkunft

Der Staatliche Naturpark Los Nevados bietet den Besuchern Unterkunft in El Cisne, bestehend aus 9 Berghütten. Jede kann bis zu 62 Personen berhergen und ist mit Etagen- und Einzelbetten ausgestattet.

Wenn Ihnen dieses Reiseziel gefallen hat, empfehlen wir Ihnen auch folgende Artikel:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia