Hier kommen Sie zum Inhalt

Die Stadt Neiva ist definitiv die Geburtsstadt der besten Bambuco-Tänzer. Diesen traditionellen Andentanz muss man erlebt haben.

Hubert Darras

aus Frankreich

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Aktivitäten > Geschichte und Tradition > Volksfeste, Festivals und Messen > Juni > Folklore-Festival und Wahl der nationalen Bambuco-Königin

Folklore-Festival und Wahl der nationalen Bambuco-Königin: Zurück zu den Wurzeln der Anden

  • Ort: Neiva im Departamento von Huila
  • Region: Anden
  • Datum: Jährlich vom Juni 24 - 29
  • Dauer: 6 Tage

Seit der Zeit der Kolonisation feiert das Departamento von Huila die Feste von San Juan und San Pedro, die nicht nur beispielhaft für Musik, Tanz und Komparsen sind, sondern an die alten Traditionen dieser Region Kolumbiens erinnern.

Zur Geschichte des Festivals

Folklore-Festival und Wahl der nationalen Bambuco-Königin.

Folklore-Festival und Wahl der nationalen Bambuco-Königin

Im 18. Jahrhundert wurden die Feste offiziell eingeführt, als Zeremonie des Schwurs an Gehorsam und Respekt vor dem spanischen König. Das Zeremoniell ging damals zehn Tage lang, an denen das Volk an verschiedenen Veranstaltungen, u.a. Stierkämpfen, teilnahm.

Damals fand das Fest von San Juan auf dem Land statt, mit Familienausflügen oder einem traditionellen Grillfest am Flussufer. Das Fest von San Pedro hingegen wurde in der Stadt begangen, mit Reitumzügen, Feuerwerk, Aguardiente (typischer Anisschnaps) und viel Musik.

Ab 1960 wurden die Feste mit einem vielseitigen Kulturangebot bereichert. Von da an gilt das Folklore-Festival, welches zum Kulturellen Erbe der Nation erklärt wurde, zu den bestorganisierten, an dem nur Künstlergruppen mit anerkannter Laufbahn teilnehmen dürfen.

Zu den Hauptaktivitäten des Festivals

Die Stadt Neiva, ist wie keine andere im Land, ein Mosaik der authentischsten kolumbianischen Traditionen von Tanz und Musik, die bei ihren berühmten folkloristischen Umzügen vorgeführt werden und v.a. wegen ihrer Farben bei in- und ausländischen Touristen sehr beliebt sind.

Der „Laufsteg“ am Wasser:
Dies ist der attraktivste Festakt von San Juan und San Pedro in Neiva und einzig in seiner Art in Kolumbien. Er führt am Ufer des Magdalena-Flusses entlang. Hunderte von Einheimischen und Touristen aus dem In- und Ausland kommen zusammen, um die Kandidatinnen im Badeanzug auf dem „Laufsteg“ entlang wandeln und auf extra für diese Gelegenheit dekorierten Flößen vorbeifahren zu sehen.
Der Folklore-Umzug:
Dieser führt durch die Hauptstraßen der Stadt. Die Kandidatinnen für die Wahl zur Bambuco-Königin fahren auf Karossen, die mit traditionellen Elementen ihrer Departamentos geschmückt und von Musikgruppen, Komparsen und Sinnbildern von Mythen und Legenden begleitet werden.

Das Nationale Bambuco-Festival begann zu Ehren von San Juan Bautista, einem Heiligen des alten christlichen Spanien, den die spanischen Eroberer nach Amerika brachten.

Neben den Umzügen ist ein weiterer, interessanter Programmpunkt das Bambuco-Tanztreffen, bei dem die Paare mit eleganten und fast kontaktlosen Bewegungen zeigen, dass sie diesen traditionellen Tanz der Andenregion meisterhaft beherrschen.

Der Bambuco ist ein typischer Tanz der Andenregion und Ausdruck bester Folklore. In seinen Anfängen begleiteten den Bambuco die drei typischen Instrumente der Region: Bandola, Tiple und Gitarre. Im Lauf der Zeit kamen dann weitere Instrumente dazu und gaben dem Rhythmus ein breiteres Repertoire.

Bei diesem Tanztreffen nehmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit auffälligen, traditionellen Trachten teil: Die Männer tragen eine Hose aus Drill, ein kräftig bunt besticktes Hemd, ein Halstuch, einen weißen, wasserdichten Hut, einen Carriel, (typische Umhängetasche), eine Mulera (typischer Umhang) und eine Machete und die Frauen sind mit einer kurzärmligen, bestickten Bluse, einem Rock mit Querfransen in Kontrastfarben und einem kleinen, wasserdichten und verzierten Hut gekleidet. Hier wird großes musikalisches Talent zur Schau getragen.

Wenn Ihnen das Festival und die Wahl der Bambuco-Königin gefallen hat, dann sicher auch weitere Folklore-Festivals, mit denen Kolumbien aufwarten kann:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia