Hier kommen Sie zum Inhalt

Zu den schönsten und anziehenden Bräuchen von Kolumbien für Familien mit Kindern gehört zweifellos die Nacht der brennenden Kerzen in Villa de Leyva.

Ekaterina Nikolaeva

aus Russland

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Aktivitäten > Geschichte und Tradition > Volksfeste, Festivals und Messen > Dezember > Festival der Lichter in Villa de Leyva

Festival der Lichter in Villa de Leyva: Das beste Feuerwerk von Kolumbien

  • Ort: Villa de Leyva im Departamento von Boyacá
  • Region: Anden
  • Datum: Jährlich in der Nacht vom 7. bis 9. Dezember
  • Dauer: 3 Nacht
Festival der Lichter in Villa de Leyva.

Festival der Lichter in Villa de Leyva

In Kolumbien wird die Nacht vom 7. zum 9. Dezember zu einem einzigartigen Augenblick im Jahr.

In dieser Nacht sind die Straßen der Städte von Lichtern überflutet und die Bürgersteige, Balkons und Terrassen füllen sich mit brennenden Kerzen. Das ist die traditionelle Nacht der brennenden Kerzen.

Gibt es Schöneres, als den Dezember so leuchtend zu beginnen?

Seit Tausenden von Jahren hat Feuer ein besonderes Gefühl in den Menschen geweckt. Es vermittelt ihnen den Sinn des Lebens,die Wahrheit und bringt Licht in die Dunkelheit.

Um diesen Tag herum kommen Touristen aus allen Ecken des Landes, um diese Atmosphäre in den zauberhaften, kolonialen Gässchen zu genießen und die Farbenpracht des Feuerwerk-Wettbewerbes zu bewundern.

Das Festival spricht v.a. Familien mit Kindern an und vermittelt das Flair der kolumbianischen Vorweihnachtszeit. Das Programm ist vielfältig: Ein Wettbewerb der Laternen, die während der religiösen Prozession der Jungfrau Maria zur Schau gestellt werden, Auftritte von Weihnachtschören und als Höhepunkt der spektakuläre Feuerwerks-Wettbewerb, den erfahrene Spezialisten inszenieren.

Bei dem Wettbewerb werden folgende Kriterien bewertet:

  • Leuchtkraft
  • Höhe
  • Reichweite
  • Kreativität
  • Klangeffekte
  • Dauer

Zur Geschichte des Festivals

Das Zeremoniell der Nacht der brennenden Kerzen von Villa de Leyva, dem bunten Städtchen in Boyacá, ist das schönste in Kolumbien.

Das Festival der Lichter von Villa de Leyva fand zum ersten Mal 1986 statt, um den örtlichen Tourismus zu fördern und den katholischen Brauch am 8. Dezember als Tag der Jungfrau Maria mit Lichtern aller Art und jeder Größe zu wahren.

Die Nacht der brennenden Kerzen

Die Kerzen gewannen in der katholischen Kirche im 15. und 16. Jahrhundert, zu der Zeit der Kolonisation Kolumbiens durch die Spanier an Bedeutung. Diese brachten das religiöse Fest der Jungfrau Maria in die Neue Welt, bei der das Feuer einen mehr folklorischen, spielerischen und festlichen als religiösen und symbolischen Einfluss hatte.

Die Nacht der brennenden Kerzen ist eine Verschmelzung eines traditionellen religiösen Fests mit Kerzen, Feuer und all der festlichen Bedeutung dieser Völker und geben dem europäischen Zeremoniell Wärme und Licht des Landes.

Hat Ihnen das Lichterfest in Villa de Leyva gefallen? Genießen Sie auch folgendes:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia