Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

In Kolumbien wird die Kokosnuss nicht nur gegessen, sondern von den Inselbewohnern von San Andrés und Providencia zu wunderschönen Kunstgegenständen verarbeitet.

Adriana Torres

aus Venezuela

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Kunstgegenstände aus Kokos: Spezialität aus San Andrés und Providencia

  • Wo werden sie hergestellt? In San Andrés und Providencia
  • Gegend: Karibikregion
  • Rohstoff: Kokos
Kunstgegenstände aus Kokos /Fot. http://www.flickr.com/photos/borboletaselvatica/2842904141/sizes/l/.

Kunstgegenstände aus Kokos /Fot. borboletaselvatica

Im Jahre 1853, nach vielen sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen, begann man in San Andrés, Providencia und Santa Catalina die Baumwollplantagen mit dem Anbau von Kokospalmen zu ersetzen. Von da an begannen die Inseln, nach Kokosnuss zu riechen und zu schmecken.

Die Kokosnuss wurde zum Hauptdarsteller nicht nur in der Gastronomie, sondern auch zur Grundlage der Kunsthandwerksherstellung in der Region.

Merkmale des Kokos

Die Kokospalme ist ein Baum, der überaus viele Verwendungszwecke erfüllt.

Aus ihren Ästen und Blättern werden Hüte und Körbe gefertigt. Die Faser, die die Nuss umgibt, scherzhaft Bonete (Mütze) genannt, dient zur Herstellung von Seilen, Matten, Wandbehängen und Teppichen. Dem Kokosfleisch entzieht man das milde und wohlschmeckende Öl, mit dem die Inselbewohner ihre Meeresküche verfeinern.

Kunstgegenstände aus Kokos

Kunstgegenstände aus Kokos

Kunstgegenstände aus Kokos

Für das Kunsthandwerk ist besonders die Kokosnussschale von Interesse. Aus ihr werden Gefäße, Saucieren, Löffel, Halsketten, Ohrringe, Ringe, Armbänder, Haarspangen, Kartenständer, Gürtel, Tabletts, Glasuntersetzer, Becher, Zuckerdosen, Lampen und viele weitere Produkte hergestellt.

Aber bevor die Kokosrinde zu einem Kunstgegenstand werden kann, muss die Kokosschale erst entsprechend vorbereitet werden: Man lässt man die Schalen ungefähr 10 bis 15 Minuten in einem Gefäß mit Wasser liegen, bis sie genügend eingeweicht sind. Danach wird der äußere Teil der Schale mit einem Messer oder Löffel abgekratzt. Und dann beginnt der manuelle Schleifprozess, um eine vollkommen glatte und glänzende Oberfläche zu bekommen.

Die Inselbewohner zeigen eine erstaunliche Kreativität beim Gestalten der Kunstgegenstände aus Kokos.

Wenn die Schale nun vorbereitet ist, werden Pappschablonen ausgeschnitten, die auf den Kokos dann entsprechend aufgetragen werden. Dann wird die Schale an den Stellen aufgeschnitten und damit beginnt die eigentliche Gestaltung des Kunstgegenstandes.

Die Bewohner von San Andrés, Providencia und Santa Catalina sind wahrhafte Zauberer bei der Herstellung von Accessoires aus Kokos. Nicht nur, dass sie täglich mit neuen Entwürfen überraschen, sondern sie versuchen jedes Mal mehr den Kokos mit anderen natürlichen, ökologischen und landestypischen Materialien wie Holz, Ton, Samen, der Steinnuss Tagua, Silber usw. zu kombinieren. Und so entstehen Gegenstände einer neuen kunsthandwerklichen Dimension.

Wenn Ihnen die Kunstgegenstände aus Kokos gefallen, interessiert Sie bestimmt auch folgendes:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.139 seconds, 7.59 MB
Application afterRoute: 0.231 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.327 seconds, 19.34 MB
Application afterRender: 0.635 seconds, 21.33 MB

Speichernutzung

22481024

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'np8mfk0b5u4572log6p6tu7q17'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1417138370' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'np8mfk0b5u4572log6p6tu7q17'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( 'np8mfk0b5u4572log6p6tu7q17','1417168370','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/geschichte-und-tradition/kunsthandwerk/typisch-kolumbianische-materialien/kunstgegenstaende-aus-kokos' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/geschichte-und-tradition/kunsthandwerk/typisch-kolumbianische-materialien/kunstgegenstaende-aus-kokos' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 754)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 197
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-11-28 09:52:50' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-11-28 09:52:50' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='197'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine