Hier kommen Sie zum Inhalt

Ein herrlicher Krug aus Werregue, vom indigenen Waunana-Volksstamm des kolumbianischen Pazifiks sorgfältig ausgearbeitet, ist das schönste Souvenir, das ich von diesem Land habe.

Karen Paz

aus Chile

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Kunstgegenstände aus Werregue: Die wunderschönen Körbe des Waunana-Volks

  • Wo werden sie hergestellt? In Pichimá, Chocó
  • Gegend: Pazifikregion
  • Rohstoff: Werregue (Faser der Güérregue-Palme)
Kunsthandwerk aus Werrengue

Kunsthandwerk aus Werregue

Das Korbgeflecht aus Werregue (Faser der Güérregue-Palme), einzigartig in Südamerika, ist Perfektion und Eleganz eines Kunsthandwerks aus Pflanzenfasern. Man vermutet, dass sein Ursprung in Afrika liegt, durch die Genauigkeit, die Koordinierung und den Rhythmus, die sich darin abzeichnen, gezielte Formen erreicht und harmonische Auswahl bei der Kombination von Mustern und Modellen getroffen werden. (Quelle: Lablaa)

Das Flechten eines Kruges dauert zwischen 30 und 60 Tagen. Das Ergebnis ist ein elegantes und wunderschönes Unikat.

Zur Waunana-Gemeinschaft

Die aus Werregue angefertigten Kunstgegenstände sind typisch für den indigenen Waunana-Volksstamm, der im Flussdelta des San Juan im Regenwald des kolumbianischen Pazifiks lebt.

Das Korbflechten ist Frauenarbeit. Es sind die Waunana-Frauen, die die Blätter der Werregue-Palme zu Textilfasern verarbeiten und sie anschließend einfärben. Dann wenden sie die Flechttechnik des Einrollens und Vernähens an und erstellen mit diesem entstandenen Stützelement und zusammen mit den flexiblen Werregue-Fäden letztendlich den Korb, der Coca genannt wird. (Quelle: Lablaa)

Zur Geschichte der Werregue-Krüge

Zu Vorzeiten bearbeiteten die Frauen der Waunana-Gemeinschaft die Fasern der Werregue-Palme zu festen Krügen aus einem so kompakten Gefüge, dass sie sogar als Wassertransportbehälter genutzt werden konnten.

Werregue als Rohstoff

Kunstgegenstände aus Werrengue

Kunstgegenstände aus Werregue

Der Hauptrohstoff für die Herstellung dieses Kunsthandwerks ist die Faser der Güérregue -Palme mit stachligem Stamm, die zwischen zwanzig und dreißig Meter misst. Ihr wird das Herz entfernt, um Blattstreifen raus zu ziehen, die dann zu Fäden verarbeitet werden.

Aufgrund des gegenwärtigen Interesses an diesen dekorativen Gegenständen haben die Waunana die Werregue-Faser mit neuen Materialen kombiniert. So stellen sie jetzt nicht nur Körbe und Krüge her, sondern auch Teller und Tabletts, bei denen sie die Werregue-Faser mit dem Holz derselben Palme kombinieren.

Zu Gestaltung und Farbgebung der Kunstgegenstände

Die Kunstgegenstände aus Werregue finden dank ihrer Schönheit, ihrer Eleganz und ihres Einfallsreichtums großen Zuspruch im In- und Ausland.

Zu den künstlerischen Elementen der Kunstgegenstände aus Werregue gehören:

  • Abbilder aus der Mythologie der Waunana,
  • Geometrische Figuren,
  • Schematische Darstellungen von Menschen und Tieren.

All diese Figuren sind in symmetrischer und ausgeglichener Form dargestellt und drücken aus, wie die Ureinwohner Mensch und Universum sehen.

Zur Farbgebung kombiniert man bei der Herstellung dieser Kunstgegenstände die weiße, original Werregue-Faser mit eingefärbten Fasern. Dafür werden folgende Pflanzenfarbstoffe verwendet:

  • die orangefarbenen und rötlichen Farbstoffe des Achiote-Samens,
  • die schwarze Farbe des Saftes der Jagua-Frucht.

Wenn Ihnen die Kunstgegenstände aus Werregue gefallen, kann Sie auch folgendes interessieren:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia