Hier kommen Sie zum Inhalt
interna_a_donde_ir_medellin.jpg

Sie sind in:

Durch den Osten von Antioquia: Die Grüne Route von Antioquia

Die Gasse der Erinnerung in Guatapé

Die Gasse der Erinnerung in Guatapé

Nur 20 Minuten von Medellín entfernt wird Ihnen eine Vielfalt an Landschaften vor Augen geführt, die zusammen mit Wäldern, Hochebenen und Staudämmen eine interessante Tour bieten. Dieses Gebiet ist bestimmt von typischen Dörfern, in deren Parks man erst einen angenehmen Moment verweilen und sich dann an den köstlichen regionaltypischen Gerichten laben kann, die mit dem traditionellen Aguardiente, einem leichten Schnaps auf Anisbasis, abgerundet werden.

El Carmen del Viboral: Gehört zu den wichtigsten Zentren des Handwerks der handbemalten Keramik, wo auch das berühmte Geschirr von El Carmen her stammt. Eine der Hauptstraßen wurde renoviert und alle Sockel und Fassaden der Häuser mit Keramikscherben dekoriert und damit eine kulturelle und pädagogische Dynamik des Stadtbilds geprägt.

Der Stausee von Guatapé y El Peñol

Der Stausee von Guatapé y El Peñol

Der Stausee von Guatapé y El Peñol: Er gehört zu den größten von Südamerika und ist ideal zum Ausüben von Wassersportarten unter freiem Himmel, Sportangeln und weiteren Aktivitäten am Wasser. Beim Anblick des Steinfelsens von El Peñol werden Sie in Staunen versetzt: Ein riesiger Monolith von 220 Metern, den man besteigen kann und von seinem Gipfel bekommt man eine atemberaubende Sicht geboten, nicht nur auf die nahe gelegene Gemeinde von Guatapé mit ihren malerischen Häusern, Balkons und Sockeln, sondern in die grenzenlos scheinende Weite der Umgebung.

Die Touristenmole von Guatapé: Hier kann man schöne Spaziergänge unternehmen, inmitten der herrlichen Landschaft, die sich im Wasser des Stausees spiegelt. Von dieser Mole starten und landen Boote und schwimmende Restaurants, die den Stausee abfahren. Man kann flanieren, sich entspannen und die abwechslungsreiche Küche genießen, aber vorher muss man unbedingt durch die geschichtsträchtige Calle del Recuerdo (Gasse der Erinnerung), in der die bunten Häuserfassaden mit außergewöhnlichen Sockeln geschmückt sind und es sie nur in diesem Ort gibt.

Der Stausee von Guatapé y El Peñol

Der Stausee von Guatapé y El Peñol

El Peñol: Nachdem ein ganzes Dorf unter Wasser gesetzt wurde, um den Bau eines Stausees in Angriff zu nehmen, ist diese Gemeinde an anderer Stelle wieder aufgebaut und zu einer Touristenattraktion geworden. Von besonderem Interesse sind die Piedra del Marial, eine Kirche, die in Form eines Felsens gebaut wurde und das Museumshaus, in dem man die Geschichte zur Überflutung des Dorfes erfährt und natürlich auch die vielen Attraktionen, die der Stausee bietet.

Die traditionelle Runde des Ostens: Man startet von Medellín aus und fährt auf einer Straße, die beiderseits von Raststellen und Restaurants, die jede Art von Küche bieten, flankiert ist. Bald darauf kommt man zum Stausee von La Fé. Dort befinden sich der Ökopark Los Salados und das Landgut Hacienda Fizebad, ein ehemaliger Privatansitz, der im Jahr 1825 gebaut worden ist und antike Möbel und weitere Gegenstände aus der Epoche beherbergt.

Wenn man weiter in Richtung der Gemeinde von El Retiro fährt, kommt man an Werkstätten von Möbeln und Holzgegenständen vorbei und trifft dann am Hauptplatz, der von blühenden Balkons verschönert ist, ein. Weiter geht es nach La Ceja, wo man an einem beeindruckenden Wasserfall namens Tequendamita vorbei kommt und kurz darauf erscheint die Gemeinde von Rionegro. Hier steht das historische Haus der Konvention von Rionegro aus dem Jahr 1863. Ebenfalls dort in der Nähe liegt der Gemeindebezirk von San Antonio de Pereira, wo man ein breites Angebot an Restaurants, Kunsthandwerksläden und köstlichen, hausgemachten Desserts und Süßigkeiten findet.

Zur weiteren Information:

www.antioquia.gov.co
Sekretariat für Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit
Calle 42 B No. 52 – 106, 6. Stock, Büro 607
Direktion für Tourismusförderung
Tel.: 57 (4) 3838638
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Lernen Sie weitere Routen von Antioquia kennen:

Erleben Sie diese Stadt der Blumen und der Kultur...

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia