Hier kommen Sie zum Inhalt

Sie sind in:

Reisetipps für Medellín und Antioquia

Haga click sobre la imagen para ampliarla Der Explora-Park in Medellín / Foto: Carlos Sueskún.

Der Explora-Park in Medellín / Foto: Carlos Sueskún.

Bekleidung:

  • Das Klima von Medellín ist gemäßigt warm, weshalb man sich leicht bekleiden sollte. Dennoch können die Nächte kühl werden, sodass eine Jacke oder ein Pullover zum Überziehen zu empfehlen sind.
  • Man sollte Sportschuhe mitnehmen, denn Medellín ist eine Stadt, die sich für Fußmärsche anbietet und in ihrer Umgebung gibt es viele Orte zum Wandern.
  • Da hier ein reges Nachtleben herrscht, ist es ratsam auch festliche und zum Tanzen geeignete Bekleidung dabei zu haben.

In Medellín:

  • Von Dienstag bis Sonntag sind alle Museen geöffnet, was man unbedingt ausnutzen sollte. Zur kulturellen Tour durch das Zentrum gehören Highlights wie das Museum von Antioquia und der Botero-Platz, im Norden bieten sich der Explora-Park und der Botanische Garten dafür an und weiterhin gibt fünf Bibliotheken-Parks, die im gesamten Stadtgebiet verteilt sind.
  • Das beste Transportmittel, mit einfachen Referenzpunkten, um sich gut in der Stadt zu orientieren, ist die Stadtbahn (Metro). Und eine ungewöhnliche Tour kann man in den zwei Seilbahnlinien von Medellín, Metrocable genannt und als weitere Transportmittel dienend, unternehmen.
  • Am Cisneros-Platz im Zentrum gibt es eine Tourismus-Infostelle.
  • Nicht auslassen sollte man den Besuch bei den Silleteros (Blumenbinder) von Santa Elena und vom Arví-Park: die perfekte Gelegenheit, etwas von der Kultur des Departamentos Antioquia kennen zu lernen.
  • In Medellín gibt es verschiedene Einkaufszentren mit einer großen Angebotsvielfalt an Marken und Produkten. Hier kommt man nicht umhin, Souvenirs und Geschenkte zu erstehen, um sie nach Hause mit zu nehmen.

In Antioquia:

  • ASobald man die Stadt verlässt, trifft man auf mehrere Mautstellen, weshalb man immer Bargeld mit dabei haben sollte, da dort keine Kreditkarten angenommen werden.
  • In allen vier Himmelsrichtungen trifft man auf wunderschöne Dörfer, die man kennen lernen sollte. Zu empfehlen sind besonders Santa Fe de Antioquia im Westen, El Peñon und Guatapé im Osten, San Pedro de los Milagros im Norden und Jardín im Süden.
  • Antioquia kann mit herrlichen Stränden an der Grenze zu Panama aufwarten. Sie heißen Capurganá und Sapzurro.
  • Da das Departamento Antioquia eine sehr gebirgige Landschaft aufweist, trifft man auch auf unterschiedliche Klimazonen, weshalb man sowohl leichte Bekleidung wie etwas zum Überziehen dabei haben sollte.
  • Die regionaltypische Küche gehört zu den abwechslungsreichsten und köstlichsten des Landes. Zögern Sie nicht, einen Halt auf dem Weg einzulegen und eine Kostprobe zu nehmen!

Erleben Sie diese Stadt der Blumen und der Kultur...

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia