Hier kommen Sie zum Inhalt

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis
interna_a_donde_ir_nuqui.jpg

Buckelwale im kolumbianischen Pazifik

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Ziele > Der Pazifik

Der Pazifik: Reiseführer

Eine Reise in einem Meer der Wale und Naturschutzgebiet

Buckelwal im kolumbianischen Pazifik /Fot. http://www.flickr.com/photos/24327250@N04/2306263452/sizes/l/.

Buckelwal im kolumbianischen Pazifik /Fot. 24327250@N04

Die 1.300 Kilometer lange Pazifikküste ist eine der feuchtesten Gegenden der Erde, mit Niederschlagsmengen von über zehntausend Kubikmillimetern pro Jahr.

Im Norden, wo das Gebirge Baudó bis in den Ozean vordringt und Buchten und Haffe bildet, befindet sich eine Urwaldgegend mit einer großen Artenvielfalt. Der Süden, flacher und von reißenden Flüssen zerklüftet, charakterisiert sich durch felsige und mit Mangroven umsäumte Strände.

Eine Region mit einem unermesslichen, ökologischen Reichtum, enormen Wasserressourcen und reichhaltigen Bodenschätzen

56 Kilometer von der Küste entfernt liegen die Inseln Gorgona und Gorgonilla, die zum Staatlichen Naturschutzgebiet Kolumbiens erklärt wurden und Naturreservat für Fauna und Flora sind.

Über 300 Kilometer vom Küstenstreifen entfernt, liegt das Eiland Malpelo, ein Felsen, der aus dem Ozean ragt und von einem erstaunlichen Unterwasserleben umgeben ist.

Im Landesinneren ist die Pazifikregion genauso abwechslungsreich. Im Chocó überwiegt der Urwald und es gibt herrliche Strände wie Nuquí und Bahía Solano, wo sich die Touristen an den teilweise noch unberührten Naturlandschaften erfreuen können.

Die Buckelwale kommen jedes Jahr hierher, um sich fortzupflanzen und die Meeresschildkröten bewohnen ihren natürlichen Lebensraum. Die einheimischen und ausländischen Touristen suchen die Gegend auf, um diese Arten zu beobachten und genießen die wunderbaren Symphonien, die die Wale während der Paarung ertönen lassen.

Zur Pazifikregion gehören folgende Departamentos mit recht unterschiedlichen Merkmalen:

  • Valle del Cauca, eine aufstrebende Industrieregion, berühmt für seine ausgedehnten Zuckerrohrplantagen und für seine Salsa-Rhythmen;
  • Im Gegenteil dazu Cauca und Nariño, mit Andenlandschaften und religiösen Wallfahrtsorten.

Am kolumbianischen Pazifik und speziell im Chocó leben vorwiegend Schwarze, die während der Kolonialisierung von den Spaniern Chocoes genannt wurden, aber auch verschiedene indigene Volksstämme wie die Guambianos und die Paeces.

Video: www.natibo.org

Genießen Sie die Naturschönheiten am kolumbianischen Pazifik wie:

Am kolumbianischen Pazifik kann man sich in seine Strände und Landschaften verlieben:

Karte des kolumbianischen Pazifiks

Wenn Ihnen Nuquí gefallen hat, dann können Sie es hier noch besser kennen lernen:

Kontaktieren Sie uns

Proexport Colombia 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Colombia | Marca País Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica Proexport Colombia