Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Sie sind in:

Olivier Hodent

Haga click sobre la imagen para ampliarla Olivier Hodent / Fot: Natalia Gómez Carvajal.

Olivier Hodent / Fot: Natalia Gómez Carvajal.

Desde Mauritania, para Colombia

Er hat viele Länder bereist und dabei viel über ihre jeweiligen Kulturen, Gastronomie und Tourismus erfahren. An Bord von Kreuzfahrtschiffen und in Restaurants hat er das wirklich authentische eines jeden Ortes kennen lernen können. Und dennoch, als ihn die Liebe bis nach Providencia führte, waren es vor allem das Meer und die Strände, die ihn fest hielten.

Nun genießt er schon 22 Jahre lang die Kultur und Freundlichkeit der Inselbewohner, mit der Illusion, mit der Zeit stehen bleiben zu können und so zu leben, wie man es einst im 18. Jahrhundert tun konnte. Heute lebt er vom Meer und seinem kleinen Restaurant Don Olivo, mit Amparo Pontón an seiner Seite, einer Bogotanerin, die auch dem Zauber des Archipels Providencia y Santa Catalina verfallen ist.

Welche Staatsangehörigkeit haben Sie?

Olivier Hodent: Ich bin aus Mauretanien, Afrika.

Wann haben Sie sich entschlossen, nach Kolumbien zu kommen?

OH: Vor 22 Jahren.

Welcher war der Grund Ihrer Reise damals?

OH: Es war die Liebe. Ich kam nach Providencia in Begleitung einer Kolumbianerin, die ich auf meiner Rückreise von Australien nach Europa kennen gelernt hatte und hier sind wir uns dann näher gekommen.

Wie lange hatten Sie damals geplant, in diesem Land zu bleiben?

OH: Ich kam an und wollte nicht mehr zurück.

Warum haben Sie sich entschlossen, Ihren Aufenthalt zu verlängern?

OH: Weil ich mich hier gleich heimisch fühlte. Die Menschen sprachen dieselbe Sprache wie ich und hatten eine ähnliche Hautfarbe wie meine. Hier habe ich meine Familie gefunden. In den 22 Jahren, die ich hier bin, leben wir mit den gleichen Traditionen, der gleichen Kultur, dem selben Meer, den selben Winden, den gleichen gastronomischen Traditionen, mit dem was wir können und mit unseren Grenzen.

Die Menschen bewahren ihre Identität: Die Alten sprechen immer noch ein schlechtes oder gar kein Spanisch, (auf Providencia spricht man kreolisch, englisch und spanisch) und sie haben ihre eigenen und familiären Kulturen behalten.

Welche Orte haben Sie besucht, seit Sie in Kolumbien leben, welche davon haben Ihnen am besten gefallen und warum?

OH: Ich kenne das Kaffee-Dreieck, das mir wegen seiner Landschaften, seiner Vegetation, seines Reichtums und seiner Küche sehr gut gefällt. Ich kenne auch ganz Boyacá, das mich genauso wie das Kaffee-Dreieck wegen seines Reichtums beeindruckt. Und ich habe einige Orte an der Atlantik-Küste besucht wie Santa Marta, Barranquilla und Cartagena.

Medellin und Umgebung habe ich auch schon mehrmals bereist. Beeindruckend sind die Menschen, die Landschaften und die gut organisierte Landwirtschaft! Der Westen des Landes ist mir auch nicht fremd, einmal reiste ich auf dem Landweg bis nach Pasto, um Meerschweinchen zu probieren. Ich meine, dieses Land wie meine Westentasche oder „de cabo a rabo“, wie man hier sagt, zu kennen, weshalb ich vor 7 Jahren die kolumbianische Staatsangehörigkeit angenommen habe.

Aber von all den Orten bevorzuge ich die Himmlische Providencia und mehr noch Santa Catalina. Hier fühle ich mich wirklich zuhause.

Womit haben Sie sich beschäftigt, bevor Sie nach Kolumbien gekommen sind?

OH: Mit Reisen und Kochen. Ich hatte das Glück, in den besten gastronomischen Einrichtungen zu arbeiten und zu lernen. Nicht nur in Afrika, meinem Heimatkontinent, sondern auch auf Kreuzfahrtschiffen, im Südpazifik, Australien, Neuseeland, Neu-Kaledonien und bis hin nach Frankreich.

Warum glauben Sie, dass Ausländer Kolumbien besuchen sollten?

OH: Weil sie sich in dieses Land und seine Menschen verlieben werden. Als ich nach Kolumbien kam, lief alles wie am Schnürchen und es öffneten sich die Türen wie von selbst. In Kolumbien sein zu können, ist ein Privileg.

Haben Sie vor, in Ihr Land zurückzukehren?

OH: Nein.

Welche Stadt oder Gegend von Kolumbien, die Sie noch nicht kennen, würden Sie gern besuchen?

OH: Ich würde gern mehr vom kolumbianischen Pazifik, dem Amazonasgebiet und dem Orinokobecken kennen lernen.

Was würden Sie einem Ausländer empfehlen, der zum ersten Mal nach Kolumbien kommen möchte?

OH: Also, als erstes würde ich empfehlen, sich diese Idee, dass Kolumbien gefährlich ist, aus dem Kopf zu schlagen. Ich würde sagen: Es ist ein Land, in das man sich verlieben kann. Wenn der Besucher genügend Zeit zur Verfügung hat, sollte er das Land lieber auf dem Landweg kennen lernen und auf keinem Fall die Insel Providencia auslassen. Ich würde sie als letzte Reise-Etappe empfehlen, um nach dem langen Weg so richtig ausspannen zu können. Natürlich auch, um ihre höflichen und immer freundlich lächelnden Menschen kennen zu lernen. Und er sollte das Meer besuchen, das unsere Nahrungsquelle ist und außerdem Gelegenheit zum Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen oder Fischen bietet.

Glauben Sie, dass Kolumbien ein touristisches Reiseziel auf Weltniveau ist?

OH: Ja, vor allem wegen seiner Vielfältigkeit. Kolumbien hat einfach alles. Providencia ist ein bevorzugtes, sehr ruhiges Plätzchen, das sich lohnt zu erkunden. Das Meer, als Ernährungsgrundlage, ist großzügig mit uns und die vulkanische Erde liefert uns Früchte und Kokosnüsse. Wir müssen uns hinter Niemanden verstecken, hier empfangen wir alle mit einem Lächeln!

Kennen Sie die Werbekampagne “Kolumbien, das einzige Risiko ist, dass Du bleiben willst”?

OH: Ja, ich kenne sie und ich bin das Risiko eingegangen und bin geblieben. Seien Sie herzlich Willkommen in meinem kleinen Restaurant Don Olivo auf der Insel Providencia.

Fühlen Sie sich als ein Ausländer, der in Kolumbien verliebt ist?

OH: Ja, hier kann jeder sein Leben leben wie er es für richtig hält. Keiner sagt: Du musst das oder jenes tun. Hier sind wir unsere eigenen Herren, die Könige unserer Inseln, Strände, Felsen und Korallen. Das ist das Wunderbare von hier!

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.154 seconds, 7.60 MB
Application afterRoute: 0.244 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.374 seconds, 19.35 MB
Application afterRender: 0.612 seconds, 20.75 MB

Speichernutzung

21877752

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '7pc7d24g3i3v9cfmb2ao58vet1'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1419188940' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '7pc7d24g3i3v9cfmb2ao58vet1'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( '7pc7d24g3i3v9cfmb2ao58vet1','1419218940','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/kolumbien/interviews/olivier-hodent' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/kolumbien/interviews/olivier-hodent' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1527)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 886
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-12-22 03:29:00' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-12-22 03:29:00' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='886'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine